Blickschutz für hochauflösende Displays

Displays mit 4K- oder 5K-Auflösung, in Größen von 21 oder gar 27 Zoll: Computer-User, die Wert auf beste Bildwiedergabe und hohe optische Qualität legen, greifen immer häufiger zu hochauflösenden Monitoren. Damit auch hier ein wirksamer Schutz vor Visual Hacking ohne Einschränkung des visuellen Erlebnisses möglich ist, gibt es von 3M neue High Clarity Blickschutzfilter.

 

Oft genügt schon ein allzu neugieriger Blick über die Schulter im Büro oder vom Nachbarsitz im Flugzeug oder in der Bahn, um unerlaubt an sensible Daten zu gelangen. Blickschutzfilter von 3M bannen wirksam diese Gefahr. Mit den High Clarity-Varianten gibt es nun eine neue Ausführung der bewährten Blickschutzlösung, die speziell auf hochauflösende Displays von Desktop-Rechnern und Laptops ausgelegt ist. Das Resultat ist eine durchschnittlich um 30 Prozent verbesserte Klarheit gegenüber den üblichen 3M Blickschutzfiltern in schwarzer Ausführung.

Glänzendes Finish auf beiden Seiten
Die brillante Bildqualität, die Highend-Geräte wie etwa ein Apple MacBook Pro der neuesten Generation oder ein Apple iMac mit Retina-Display bieten, wird somit mit einem wirksamen Schutz vor visuellem Datenklau verbunden. Das lebendige Seherlebnis, ob bei hochauflösenden Fotos oder Grafikanwendungen, bleibt erhalten. Möglich macht das die fortschrittliche Micro-Louver-Technologie von 3M, die dem Blickschutzfilter auf beiden Seiten ein glänzendes Finish verleiht. Schon aus einem 60-Grad-Blickwinkel ist die Vertraulichkeit der Daten sichergestellt.


Zusätzlicher Schutz vor Staub und Kratzern
Zusätzlich reduzieren die High Clarity Blickschutzfilter störende Blue-Light-Übertragungen um 35 Prozent und schützen die Highend-Displays vor Staub und Kratzern. Erhältlich sind die neuen Filter ab sofort für hochauflösende Monitore und Laptops mit Bildschirmgrößen von 14 bis 27 Zoll.

Weitere Information unter www.3M-Blickschutz.de.

Über die 3M Deutschland GmbH

Der Multitechnologiekonzern 3M wurde 1902 in Minnesota, USA, gegründet und zählt heute zu den innovativsten Unternehmen weltweit. 3M ist mit mehr als 90.000 Mitarbeitern in 200 Ländern vertreten und erzielte 2016 einen Umsatz von über 30 Mrd. US-Dollar. Grundlage für seine Innovationskraft ist die vielfältige Nutzung von 46 eigenen Technologieplattformen. Heute umfasst das Portfolio mehr als 50.000 verschiedene Produkte für fast jeden Lebensbereich. 3M hält über 25.000 Patente und macht rund ein Drittel seines Umsatzes mit Produkten, die weniger als fünf Jahre auf dem Markt sind. Weitere Informationen unter www.3M.de, Twitter und Facebook

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

3M Deutschland GmbH
Carl-Schurz-Str. 1
41453 Neuss
Telefon: +49 (2131) 14-0
Telefax: +49 (2131) 14-2649
http://3mdeutschland.de

Ansprechpartner:
Anja Ströhlein
Corporate Communications
Telefon: +49 (2131) 14-2854
Fax: +49 (2131) 14-3470
E-Mail: astroehlein@mmm.com
Markus Meier
Telefon: +41 (44) 7249287
E-Mail: mmeier@mmm.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.