LANCOM schickt „Hyper Integration Tour“ durch Deutschland, Österreich und die Schweiz

LANCOM Systems, führender deutscher Hersteller von Netzwerklösungen für Geschäftskunden und den öffentlichen Sektor, lädt erstmals zu einer exklusiven Channel-Roadshow rund um die LANCOM Management Cloud (LMC). Im Mittelpunkt der „Hyper Integration Tour“ stehen neue Geschäftsmodelle (NaaS, IaaS) auf Basis des weltweit ersten hyper-integrierten Netzwerkmanagement-Systems, das die Vorteile von Software-defined Networking (SDN) für ganze Unternehmensnetze verfügbar macht. Die Tour richtet sich an Systemhäuser, Managed Service Provider und Systemintegratoren.

Ab dem 13.09.2017 haben IT-Partner die Möglichkeit, sich intensiv mit den LANCOM Experten über die Potentiale der LANCOM Management Cloud auszutauschen. Die LMC verschmilzt Cloud- und SDN-Technologien zu einer einmaligen Lösung für hyper-integriertes Netzwerkmanagement, die alle Komponenten in WAN, LAN und WLAN umfasst. Damit werden ganze Netzinfrastrukturen hochautomatisiert konfiguriert, überwacht und verwaltet. Stichwort: SD-WAN, SD-LAN und SD-WLAN.

Die „Hyper Integration Tour“ macht Halt in sieben Städten. Sie informiert über Betriebsmodelle, Lizenzierung sowie neue Geschäftsmodelle und gibt Interessierten mittels einer anschaulichen Live-Demo tiefe Einblicke in die Funktionsweise und Leistungsfähigkeit der LANCOM Management Cloud.


Die Termine und Standorte im Überblick:

• 13.09.2017 Frankfurt / Neu-Isenburg
• 14.09.2017 Köln
• 20.09.2017 München
• 27.09.2017 Hamburg
• 28.09.2017 Berlin
• 04.10.2017 Zürich-Airport
• 05.10.2017 Wien

Mit der LMC und seinem umfassenden Hardware-Portfolio – Router, Gateways, Switches, Wireless LAN Access Points – gibt LANCOM Fachhändlern und Integratoren ein Werkzeug an die Hand, mit dem sich vorhandene Geschäftsprozesse radikal vereinfachen lassen. Damit werden sie in die Lage versetzt, ihren Kunden neue Dienstleistungen wie Network-as-a-Service (NaaS) oder Infrastructure-as-a-Service (IaaS) vollständig aus einer Hand anzubieten. Partner erhalten so die Chance, sich vom Hardware-Lieferanten zum Serviceanbieter weiterzuentwickeln, der vom lukrativen Dienstleistungsgeschäft profitiert und viel enger mit der Kunden-IT verwoben ist.

Interessenten können sich hier für die Hyper Integration Tour anmelden:
https://www.lancom-systems.de/events/hyper-integration-tour/

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Über die LANCOM Systems GmbH

Die LANCOM Systems GmbH ist der führende deutsche Hersteller von Netzwerklösungen für Geschäftskunden und die öffentliche Hand. LANCOM bietet professionellen Anwendern sichere, zuverlässige und zukunftsfähige Infrastrukturlösungen für alle lokalen und standortübergreifenden Netze (WAN, LAN, WLAN) sowie für zentrales Netzwerk-Management auf Basis von Software-defined Networking-Technologien (SD-WAN, SD-LAN, SD-WLAN). Die LANCOM Router, Gateways und WLAN-Lösungen werden in Deutschland entwickelt und gefertigt, darüber hinaus ist ein Teil des VPN-Portfolios zur Absicherung besonders sensibler Netze und kritischer Infrastrukturen (KRITIS) durch das BSI zertifiziert. LANCOM Systems hat seinen Hauptsitz in Würselen bei Aachen. Zu den Kunden zählen kleine und mittelständische Unternehmen, Behörden, Institutionen und Großkonzerne aus Deutschland, Europa und zunehmend weltweit. Das Unternehmen ist Partner in der vom BSI initiierten Allianz für Cyber-Sicherheit.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

LANCOM Systems GmbH
Adenauerstr. 20 B2
52146 Würselen
Telefon: +49 (2405) 49936-0
Telefax: +49 (2405) 49936-99
http://www.lancom-systems.de

Ansprechpartner:
Sabine Haimerl
vibrio Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
Telefon: +49 (89) 32151-869
Fax: +49 (89) 32151-70
E-Mail: lancom@vibrio.de
Eckhart Traber
Pressesprecher
Telefon: +49 (89) 6656178-67
Fax: +49 (89) 6656178-97
E-Mail: eckhart.traber@lancom.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.