Altair Partner Alliance um multiphysikalische Co-Simulationssoftware ergänzt

Die Altair Partner Alliance (APA) freut sich, bekannt zu geben, dass die Software CosiMate von Chiastek dem Softwareangebot der APA hinzugefügt wurde. CosiMate unterstützt die modellbasierende Systemtechnik und ermöglicht simulationsgetriebenes Design sowie eine virtuelle Produktentwicklung. Bei der Software handelt es sich um eine Plattform für multiphysikalische Co-Simulation mit offener Architektur, für die Anbindung an beliebige Simulationstools. Mit seiner Flexibilität, Anwenderfreundlichkeit und seinen geringen Betriebskosten ist CosiMate die bevorzugte Lösung für Systemsimulation, unabhängig vom Umfang und Maßstab der Anwendung.

„Wir freuen uns, Chiastek in der Altair Partner Alliance zu begrüßen“, sagte Sridhar Ravikoti, HyperWorks Marketing Director bei Altair. „Zur Auslegung komplexer Systeme verfolgen unsere Kunden zunehmend modellbasierende Ansätze und nutzen schon heute das umfassende Portfolio an multiphysikalischen Solvern und Systemmodellierungs-Werkzeugen der HyperWorks Suite. CosiMate bietet als Co-Simulationsplattform alle zusätzlichen Schnittstellen, um diese Werkzeuge mit ihren bestehenden Möglichkeiten mit beliebigen heterogenen Simulationstools und Programmen zu verkoppeln.“

CosiMate ist eine Plattform für Ingenieure, die Modellierung und Simulation eines Gesamtsystems aus Hydraulik, Mechanik, Elektronik oder anderen Komponenten durchführen. CosiMate wird vor allem in der Automobil- und Luft- und Raumfahrtindustrie eingesetzt. Die Industrie bewältigt zunehmende Systemkomplexitäten, verursacht bei der Projektphase und bei der Diversifizierung von Systemkomponenten. System-Simulation ist die geeignete Methode, um neue Entwicklungsherausforderungen zu lösen mit dem Ergebnis einer verkürzten Marktreife. Ohne die Vertrautheit mit der Simulation zu verändern und ein neues Werkzeug erlernen zu müssen, bereichert CosiMate Busarchitektur Simulationsumgebungen durch native Kopplung an jedes andere Simulations-Werkzeug, das entweder von Kollegen, Partnern und Lieferanten genutzt wird. Die Zusammenarbeit zwischen Ingenieuren unterschiedlicher Disziplinen ist möglich und die Multiphysik Co-Simulation bereichert die Arbeit in der Entwicklung.


„Wir bei Chiastek freuen uns darüber, nun Teil der Altair Partner Alliance zu sein“, sagte John Carapella, VP Sales North America bei Chiastek. „Diese Partnerschaft bietet einen positiven kooperativen Mechanismus für Kollegen und Kunden auf unsere Plattform zugreifen und diese erleben zu können.“

CosiMate unterstützt die Produktentwicklung mit Lösungen, insbesondere bei Herausforderungen, die bei der Kopplung von Systemen für eine Co-Simulation auftreten. So verbessert die Software die Zusammenarbeit in den Bereichen mechanische, elektrische und multiphysikalische Auslegung und hilft, frühzeitig Systemfehler oder riskante Designs zu identifizieren.

Ein Einführungs-Webinar für Chiastek findet am 13. Oktober um 16:00 (CEST) Uhr statt. Weitere Informationen über die Software finden Sie auf der CosiMate Produktseite.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Altair Engineering GmbH
Calwer Str. 7
71034 Böblingen
Telefon: +49 (7031) 62080
Telefax: +49 (7031) 620899
http://www.altair.de

Ansprechpartner:
Mirko Bromberger
Marketing Director
Telefon: +49 (7031) 6208-0
Fax: +49 (7031) 6208-99
E-Mail: bromberger@altair.de
Evelyn Gebhardt
Presse
Telefon: +49 (6421) 968-4351
E-Mail: gebhardt@bluegecko-marketing.de
Peter Hoffmann
Chiastek GmbH
E-Mail: peter.hoffmann@chiastek.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.