BIM und Energie Themen beim 15. IMSWARE Anwendertreffen im Stadion des BVB

Building Information Modeling, Prozessoptimierung und Energiemanagement gehören zu den Themen des 15. IMSWARE Anwendertreffens, den CAFM-Hersteller IMS am 28. November im Signal Iduna Park, dem Stadion des BVB Borussia Dortmund veranstaltet. Neuigkeiten zu IMSWARE 2018 und IMSWARE.GO! 2.0 stehen ebenfalls auf der Agenda.

Building Information Modeling (BIM) gewinnt zunehmend an Relevanz auch für CAFM. IMS greift das Thema auf dem kommenden Anwendertreffen auf und flankiert es mit einem Fachvortrag, den mit Prof. Jürgen Danielzik und Gabriele Schwarte zwei der besten BIM-Manager der Republik gestalten.

Das Thema Prozessoptimierung mit IMSWARE erläutert Kerstin Diederichs von den Stadtwerken Bielefeld aus der Praxis. Sie betreut das Kabelmanagement für den lokalen Telekommunikations- und Internet-Anbieter BITel und beschreibt, wie sich Abläufe mit leistungsfähiger Software clever organisieren und nachhaltig verbessern lassen.


Im Kontext des Energiemanagements stellt Lars Hilsmann, Produktmanager bei IMS, die neue IMSWARE.APP Energy vor. Mit ihr lassen sich Zählerstände per Foto erfassen, automatisiert auslesen und in IMSWARE verarbeiten.

Das IMSWARE Anwendertreffen findet am Dienstag, 28. November 2017, in der Zeit von 9 bis 16 Uhr im Signal Iduna Park in Dortmund statt. Die Spielstätte des BVB Borussia Dortmund ist hierbei nicht bloß Kulisse – der aktuelle Tabellenführer der Fußball-Bundesliga managt sein Areal auch mit IMSWARE und der Namensgeber des Stadions, die Signal Iduna, ist ebenfalls Kunde.

Die Teilnehmer des Anwendertreffens kommen zudem in den Genuss einer Tour durch das größte Fußballstation der Republik und können besichtigen, was üblicherweise verborgen bleibt.
Anwender von IMSWARE nehmen wie immer kostenfrei an der Veranstaltung teil. Interessenten können sich ab sofort per E-Mail an anmeldung@imsware.de bei IMS für die Teilnahme registrieren.

Über die IMS Gesellschaft für Informations- und Managementsysteme mbH

Die IMS Gesellschaft für Informations- und Managementsysteme mbH mit Sitz in Dinslaken und Geschäftsstellen in Berlin und Philippsburg ist eines der führenden Software- und Beratungshäuser in den Bereichen Immobilien-, Kabel- und Netzwerkmanagement in Deutschland.

Als gewachsenes konzernunabhängiges Unternehmen mit rund 70 Mitarbeitern entwickelt IMS seit 1987 innovative IT-Lösungen für Kabelmanagement, CAFM, Property Management, Billing & Accounting und den User Help Desk. Die Software von IMS umfasst heute über 35 Standard-Module für vielfältigste Aufgaben, die IMS Cloud-Dienste haben eine Verfügbarkeit von mehr 99,97 Prozent.

Mit mehr als 500 durchgeführten Projekten und über 50.000 aktiven Anwendern ist Software von IMS eine etablierte und marktgestaltende Größe.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IMS Gesellschaft für Informations- und Managementsysteme mbH
Erlenstr. 80
46539 Dinslaken
Telefon: +49 (2064) 4986-0
Telefax: +49 (2064) 4986-49
http://www.imsware.de

Ansprechpartner:
Svea Kostanczak
Marketing
Telefon: +49 (2064) 4986-0
E-Mail: svea.kostanczak@imsware.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.