Laminieren von PCAP-Sensoren im Reinraum ist von gestern

Jeder kennt das Problem: Man hat PCAP-Sensoren und möchte schnell mit unterschiedlichen Logos auf die PCAP laminieren. Aktuell befindet sich auf PCAP-Sensoren ein optischer Kleber mit welchem der Sensor auf das Glas laminiert wird. Hierfür werden jedoch ein Reinraum sowie eine Laminiervorrichtung benötigt. Das Ganze ist sehr kostspielig und unflexibel. Für große Stückzahlen, wo das Glas auch immer gleichbleibend ist, macht das Laminieren in einem Reinraum mit Laminiermaschinen durchaus Sinn. Nicht jedoch für Lösungen, bei welchen das Glas sehr oft sehr groß und schwer ist oder auch bei Lösungen, bei welchen sich das Glas häufig ändert.

Wir sind in der Lage, auf unsere PCAP-Sensoren einen extra Layer aufzubringen, was sich dann mit Wasser auf das Glas laminieren lässt. Diese Lösung wird bereits von Anbietern für große Größen, bei welchen aber die Touchdrähte im Sensor deutlich zu erkennen sind, verwendet. Wir hingegen können diese Technologie auch auf unsere Sensoren anbieten, bei denen durch unser Mesh keine Strukturen zu erkennen sind. Bei dieser Lösung wird kein Reinraum benötigt und auch keine Laminiermaschine. Das Glas wird lediglich mit Wasser gereinigt, damit Staub und Dreck entfernt wird, und darauf wird dann einfach unser Sensor per Hand positioniert. Nach 24 Stunden ist dann der Kleber fest.

Die Temperaturtests haben gezeigt, dass die Operating-Temperatur von -20° bis -70° bei 90% Feuchtigkeit funktioniert. Außerdem wurden auch Spitzentemperaturen von -30° und 80° bei 85% Feuchtigkeit durchgängig für 10 Tage getestet und haben keine Anzeichen von Delaminierung oder Bildung von Luftblasen gezeigt.


Unsere Metal Mesh Sensoren gehen von 3,5“ bis 98“. Man kann sie mit OCA oder mit unserem speziellen Wasserkleber erwerben.

Über die Bowa Solutions GmbH

Die BoWa Solutions GmbH ist eine im September 2016 gegründete Consulting Firma im Bereich der Hard- und Software Entwicklung. Sie hilft den Kunden bei der Integration von pcap Lösungen sowie Open Frames und All in One Systemen. Die BoWa Solutions GmbH hat mit den großen Herstellern, der HRS Technology in Suzhou sowie SIS in Taiwan zwei sehr starke Partner an ihrer Seite sowie ein ungewöhnlich tiefes technisches Know-How. Damit kann sie sämtlichen Kundenanforderungen Stand halten. Dieses einzigartige, vollumfängliche Wissen versetzt die BoWa Solutions GmbH in die Lage, Kunden in jeder Phase individuell und bedarfsgerecht zu unterstützen. Angefangen von der klassischen Produktberatung über umfassenden Design-In-Support bis hin zur Übernahme der kompletten Produktentwicklung. Die BoWa Solutions GmbH ist kein Distributor, die Kunden erhalten unseren einzigartigen Support kaufen zu Herstellerpreisen ein.

Weitere Informationen erhalten Sie von w.winkler@bowa-solutions.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bowa Solutions GmbH
Gärtnerweg 14
85757 Karlsfeld
Telefon: +49 (152) 52756379
http://www.bowa-solutions.com

Ansprechpartner:
Claudia Trautzl
Telefon: +49 (152) 52756379
E-Mail: claudia.trautzl@bowa-solutions.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.