CANNON-Automata stellt L1/C1 Single- und Multitouch Web-Panels vor

Web-Panels bekommen im Kontext von Industrie 4.0 eine immer größer werdende Bedeutung. Web-basierte Visualisierungen ermöglichen den Zugang zur Bedienoberfläche von Maschinen und Anlagen von überall her und zu jeder Zeit. CANNON-Automata bietet mit den L1/C1 Automatisierungspanels in Verbindung mit der WebVisu Software eine vielseitige Gerätefamilie für Web-Visualisierungen.

Die wichtigsten Eigenschaften im Überblick:

  • Hardware-Plattform
    • L1 Multitouch Automatisierungspanels mit Displaygrößen von 15,6" bis 21,5"
    • C1 Single-/Multitouch Automatisierungspanels mit Displaygrößen von 7" bis 21,5"
    • xK Systemeinheit mit ARM Cortex-A9 Multicore CPU
    • xC L oder xC H Systemeinheiten mit Intel Atom bis Core-i CPUs
  • WebVisu Software
    • Linux Betriebssystem
    • HTML5/CSS fähiger Web-Browser
    • Java-VM
    • grafische Konfigurationsoberfläche

Die Web-Panels verwenden als Hardware-Plattform die Panels der L1/C1-Geräteserie. Die über 10 verschiedenen Fronteinheiten von 7“ bis 21.5“ im 16:9 oder 4:3 Displayformat, die mit resistivem Singletouch oder Glasfront mit PCAP Multitouch verfügbar sind, können mit verschiedenen Systemeinheiten kombiniert werden. Es stehen Varianten mit leistungsstarker 32bit ARM® Cortex-A9® Multicore CPU, Intel® Celeron oder Core™-i CPUs zur Verfügung. Bei Bedarf können Fronteinheit und PC auch voneinander getrennt über ein einziges, bis zu 100 Meter langes Kabel für Video, Touchscreen und Spannungsversorgung betrieben werden.


Linux, Web-Browser und Java-VM bilden die Basis für den Einsatz der L1/C1 Automatisierungspanels als Web-Panel. Web-Browser und Java-VM unterstützen HTML5/CSS und sind für die Kommunikation mit Web-Visualisierungen wie CODESYS Web-Visualisierung, ProconWeb, B&R mapp View, TwinCAT PLC HMI Web, WinCC/Web Navigator etc. optimiert. Dank eines integrierten Tools mit grafischer Bedienoberfläche können L1/C1 Web-Panels einfach und intuitiv konfiguriert werden.

Die Web-Panels eignen sich so besonders für den Betrieb an A2-PAC, F3-PAC oder K1 Steuerungen, können aber auch mit beliebigen anderen Steuerungen mit integriertem Web-Server kommunizieren (z.B. Beckhoff, B&R, Siemens, WAGO etc.).

Über die Automata GmbH & Co. KG

AUTOMATA ist eine international präsente, mittelständische Firmengruppe mit mehr als zwanzig Jahren Erfahrung in der industriellen Automatisierungstechnik. AUTOMATA entwickelt, produziert und integriert Komponenten, Geräte und Systeme zur Steuerung von Maschinen und Anlagen. Das Know-how reicht von der Sensor/Aktor-Ebene über die Steuerung und Visualisierung bis in den Bereich der Informationssysteme.

Das Produktspektrum umfasst Industrie-PCs, Steuerungstechnik, Feldbustechnologie (insbesondere SERCOS), Visualisierungsgeräte und Produktionssteuerungssoftware. Als erster Anbieter unterstützt AUTOMATA den SERCOS III-Standard.

Als Mitglied in der CANNON-Gruppe, einer international tätigen Maschinenbau-Holding, fertigt AUTOMATA unter anderem Hard- und Software im Bereich der Automobilproduktion (Kunststoffumformung).

Hauptsitz: AUTOMATA GmbH & Co. KG, Gewerbering 5, D- 86510 Ried
Tel.: +49 (0)8233 / 79160, Fax: +49 (0)8233 / 791699
E-Mail: info@automata.de, Homepage: www.automata.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Automata GmbH & Co. KG
Gewerbering 5
86510 Ried
Telefon: +49 (8233) 7916-0
Telefax: +49 (8233) 7916-99
http://www.cannon-automata.de

Ansprechpartner:
Christoph Melzer
Presse
Telefon: +49 (0)8233 79160
Fax: +49 (0)8233 791699
E-Mail: chmelzer@cannon.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.