Starke Region mit starkem Partner – All for One Steeb ab sofort in Bielefeld

Der Komplettdienstleister rund um SAP eröffnet gemeinsam mit der KWP INSIDE HR eine neue Geschäftsstelle in der ostwestfälischen Metropole Bielefeld. Ziel des größten IT-Systemhauses im deutschsprachigen Raum ist es, die neue Niederlassung kurzfristig mit 50 bis 60 Mitarbeitern zu besetzen, die die Kunden vor Ort persönlich und „hands on“ betreuen sollen. 40 Mitarbeiter waren bereits zum Start im November on Board, so dass sich die Kunden auf eine eingespielte Mannschaft freuen dürfen. All for One Steeb wurde erst in diesem Jahr unter die Top-Arbeitgeber in Deutschland gewählt und punktet unter anderem aufgrund der hervorragenden „Work-Life-Balance“ im Unternehmen. Für Bielefeld hat All for One Steeb in erster Linie die Stärkung des regionalen Vertriebs mit ortskundigen Mitarbeitern in den Kernbranchen vor Augen und plant im Rahmen der food&beverage Alliance darüber hinaus, den Kundenstamm in Richtung Konsumgüterindustrie auszuweiten.

„Die Region Bielefeld ist geprägt vom Mittelstand, der Fertigungs- und Lebensmittelindustrie. Im Sauerland, ca. 100 km südlich, treffen wir auf ein starkes Automotive-Umfeld – alles Branchen, in denen wir uns zu Hause fühlen, die wir kennen und können. Deshalb ist eine Niederlassung vor Ort die logische Konsequenz unserer Wachstumsstrategie.“, betont Lars Landwehrkamp, CEO der All for One Steeb AG. Gemeinsam mit der KWP INSIDE HR bedient All for One Steeb am neuen Standort zukünftig insbesondere die zunehmende Nachfrage speziell aus den Vertriebs- und Personalabteilungen der Kunden. Lars Landwehrkamp macht das unter anderem an einem neuen Typus von Personalleitern fest. „Wenn zum Beispiel ein neuer Personalleiter beim Kunden an Bord geht, dann setzt er auf die Cloud-basierte HR-Software mit ihren modernen Personalprozessen.“

Digitalisierung der Supply Chain im Fokus


Ergänzend hierzu werden an dem neuen Standort besonders die logistischen Themen der Kunden bedient. Digitale Vernetzung und Optimierung der Wertschöpfungsketten sind hier die Stichworte. „Die Digitalisierung der Supply Chain hält zunehmend Einzug im Mittelstand und genau hier setzt das neue Team in Bielefeld an. Unser Leistungsangebot zielt auf die Umsetzung einer digitalen Logistikstrategie sowie die Automatisierung der Lager- und Transportlogistik ab. Und natürlich stehen wir mit unserer Erfahrung jedem Kunden hands-on bei der Umsetzung im Projekt zur Seite.“, sagt Matthias Martens, Geschäftsstellenleiter Bielefeld und Beratungsleiter für Consumer Products & Logistics.

Die gemeinsame Marktbearbeitung in Bielefeld ist exemplarisch dafür, dass sich insgesamt die Ansprechpartner für fachspezifische IT-Projekte verlagern. Deshalb adressiert All for One Steeb die Verantwortlichen der verschiedenen Lines of Business ab sofort verstärkt gemeinsam mit den Tochtergesellschaften – wie hier in der Region mit der KWP INSIDE HR zum Teilsegment Personalmanagement. In anderen Geschäftsfeldern setzt All for One Steeb etwa auf die Allfoye für die Themen Digitale Strategie und Unternehmenskultur, Avantum für das Thema Business Intelligence oder B4B Solutions für Vertrieb und Marketing. „Der Kern unseres Unternehmens steht jedoch nach wie vor für das Thema "ERP" und hier sind unsere bevorzugten Ansprechpartner immer noch die IT-Leiter.“, führt Landwehrkamp aus. SAP macht es übrigens genauso: Mit der Tochter SuccessFactors spricht der Konzern das Personalmanagement an und mit hybris die E-Commerce- und Marketing-Verantwortlichen.

All for One Steeb will mit der neuen Geschäftsstelle in Bielefeld nicht nur attraktive Arbeitsplätze schaffen, sondern gleichzeitig den Kunden in Ostwestfalen persönlich als starker Partner rund um Digitalisierung zur Seite stehen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

All for One Steeb AG
Gottlieb-Manz-Str. 1
70794 Filderstadt-Bernhausen
Telefon: +49 (711) 78807-0
Telefax: +49 (711) 78807-222
http://www.all-for-one.com

Ansprechpartner:
Kersin Beste-Stüker
Cyrano Kommunikation
Telefon: +49 (89) 125015344
E-Mail: kbs@cyrano.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.