PATRONUM Baustellenabsichungs-Lösungen

In Deutschland wurde die sogenannte Subunternehmerhaftung für die Betreiber von Baustellen eingeführt. Die Vorschrift bedeutet, dass ein Bauunternehmer in seiner Funktion als Erstunternehmer nicht nur dafür verantwortlich ist, dass er die Beziehungen zu seinen eigenen Mitarbeitern und Geschäftspartnern in Ordnung hält, vielmehr soll er auch für das haften, was in der ganzen Kette jener weitervergebenen Unteraufträge passiert, die mit seinem Geschäft zusammenhängen.

Subunternehmerhaftung erfordert permanente Kontrolle der anwesenden Personen auf der Baustelle und die Verwaltung von Dokumenten für Sicherheitseinweisungen, Arbeitserlaubnis usw. der einzelnen Personen.

Die PATRONUM Baustellenabsicherung stellt flexible Lösungen für sehr kleine Baustellen mit mobilen Einheiten zur Verfügung als auch Cloud-basierte Lösung zur Verwaltung von mehreren Baustellen eines Generalunternehmers. Entscheidend sind dabei folgende Punkte: Es werden alle Technologien von RFID-Karten, Fingerprint, 3D Fingerprint, Weitbereichstransponder bis hin zu Handvenenscannern unterstützt.


Handvenenscanner sind zunehmend im Einsatz, da die Person eindeutig identifiziert wird, eine Lebenderkennung erfolgt und die Templates nicht missbraucht werden können, wie es z.B. bei Fingerprint oder Iris-Scan theoretisch möglich wäre.

Die Sicherheitsunternehmen auf der Baustelle können mobile Geräte zum Erfassen von Personen, zur Kontrolle oder für die Erfassung von genutzten Leistungen, wie Parkplatzabrechnung, Lift- oder Kranbenutzung verwenden. Barrierefreie Zugänge bieten den Personen die Möglichkeit leichter Werkzeuge, Leitern und Material auf die Baustelle zu bringen. Diese Zugänge sind ca. 1,5m breit und erkennen über Sensoren, wieviele Personen die Baustelle durch diesen Zugang betreten oder verlassen.

Registrierte Unternehmen können in der PATRONUM Cloud der Baustelle Fahrzeuge registrieren. Firmenfahrzeuge können dann Parkflächen buchen und es erfolgt auch eine automatische Rechnungserstellung. Fahrzeuge, die Lieferungen bringen, können in dem Logistik-Modul der PATRONUM Cloud Termine für Anlieferungen buchen.

Auf einer Baustelle gibt es mindestens einen Sicherheitscontainer, wo die Personen und Fahrzeuge erfasst und verwaltet werden. Hier steht ein PATRONUM Server, der die Baustelle verwaltet. Es werden die Portraits der Personen, die Templates für Fingerabdruck oder Handvenenscans erfasst. Zutrittskarten können über einen Ausweisdesigner flexibel mit Logos, Portrait, Barcode, Name, Funktion personalisiert werden. Durch eine vollständige Videointegration wird dem Sicherheitspersonal die Möglichkeit geboten, alle Zugänge und die Baustellenzäune zu überwachen, wenn Kameras eingesetzt werden. Über den Kartenbildmonitor erscheint bei jedem Zutritt das hinterlegte Portrait der Person, die die Baustelle betritt, so dass die Security das Portrait mit dem Livebild vergleichen kann.

Das Modul PATRONUM Dokument-Server erlaubt die Zuordnung, Speicherung und Verwaltung von Dokumenten, wie Arbeitserlaubnis, Sicherheitseinweisungen usw. per Drag & Drop. Die Dokumente können den Personen, Fahrzeugen und registrierten Unternehmen zugeordnet werden.

Die PATRONUM Baustellenabsicherung verfügt über einige Standard-Berichte z.B. die Liste der aktuell anwesenden Personen, die bei Kontrollen durch den Zoll oder Gewerkschaften erstellt werden müssen. Der Bericht wird auch benötigt im Falle einer Havarie oder eines Feuers, wenn die Baustelle zügig evakuiert werden muss. Für kundenspezifische Berichte steht das Modul Berichtsdesigner zur Verfügung, um jeden erforderlichen Bericht erstellen zu können.

Der Zugriff auf die Daten wird über ein Berechtigungskonzept geregelt. Die gesetzlichen Regelungen für Datenschutz, auch die neuen Regelungen der EU ab Mai 2018, werden eingehalten.

Durch die hohe Flexibilität bei der Auswahl der Sicherung der Zugänge und Zufahrten von mobilen Lösungen, Drehkreuzen und Toren bis hin zu barrierefreien Zugängen mit Weitbereichslesern, verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten zwischen den einzelnen Komponenten sowie die Unterstützung aller gängigen Technologien von RFID und Biometrie zur Identifikation der Personen und Fahrzeuge steht mit PATRONUM Baustellenabsicherung für jede Baustelle die richtige Lösung zur Verfügung. Durch die umfangreichen Module der Software von Alarmgrafik, Alarmmanagement, Dokument-Server, Kartendruck, Abrechnungen von Leistungen, einem Berichtsgenerator und vieles mehr wird das zur Verfügung stehende Spektrum abgerundet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SYMPATRON GmbH
Everner Straße 30
31275 Lehrte
Telefon: +49 (5132) 8328-50
Telefax: +49 (5132) 8328-77
http://www.sympatron.de

Ansprechpartner:
Steffen Große
Telefon: +49 (5132) 832850
E-Mail: grosse@sympatron.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.