Digitale Vision wird reale Technologie

Vom 17. bis zum 19. April 2018 treffen sich Öl- und Gas-Experten auf der „International SAP Conference for Oil and Gas“ in Lissabon, Portugal. Implico – das einzige Software-Unternehmen, das SAP-Standardlösungen für die Downstream-Branche entwickelt – informiert an seinem Stand darüber, wie SAP SDM und SAP RFNO Downstream-Unternehmen bei ihrer Digital Journey unterstützt. Über Best Practice-Lösungen und -Architekturen mit den SAP-Lösungen berichtet der kanadische Implico-Kunde Groupe F. Dufresne in einem Vortrag.

Die besondere Expertise in der Öl- und Gas-Industrie sowie das tiefgreifende Wissen rund um die SAP-Lösungen zeigt Implico bereits in den Fach-Workshops vor der SAP Öl- und Gas-Konferenz: Experten des Softwarehauses erläutern in einem Workshop gemeinsam mit der SAP die wirtschaftlichen Vorteile der neuen S/4HANA-Lösungen für Secondary Distribution im Öl- und Gas-Umfeld.

Die beiden Lösungen „SAP S/4HANA Oil & Gas for Secondary Distribution Management“ und „SAP S/4HANA Oil & Gas for Retail Fuel Network Operations” hat Implico in enger Zusammenarbeit mit der SAP-Entwicklung realisiert. Die Lösungen basieren auf SAP SDM und SAP RFNO in der traditionellen Business Suite-Variante, die SAP seit vielen Jahren vertreibt und die ebenfalls von Implico für den Handel mit Öl- und Gas-Produkten sowie für das Tankstellenmanagement entwickelt wurden. SAP SDM bietet standardisierte, bewährte Best-Practice Order-to-Cash-Prozesse, während SAP RFNO alle Zahlungs- und Logistikprozesse von Tankstellennetzen abbildet und automatisiert. Mit der Möglichkeit, die Geschäftsabläufe zu automatisieren, bieten die Lösungen ein optimales Kosten-Nutzen-Verhältnis.


Zusätzlich ermöglicht die neue S/4HANA-Technologie jetzt unter anderem eine fast 300 Mal schnellere Datenverarbeitung. Damit ist es zum Beispiel möglich, mit SAP RFNO auch große Tankstellennetze in Sekundenschnelle abzurechnen.

Integration mit SAP for Retail im Tankstellen-Geschäft

An Tag drei in Lissabon berichtet das Unternehmen Dufresne aus Kanada in einem Vortrag, wie es die Digitale Transformation mit Hilfe von SAP RFNO und SAP SDM umsetzt. Implico hat bei dem kanadischen Kraftstoff-Einzelhändler kürzlich SAP RFNO und SDM eingeführt. Die Besonderheit bei Dufresne ist die Integration zwischen der SAP-Downstream-Lösung für das Kraftstoffgeschäft mit der Einzelhandelslösung SAP for Retail.

„Die Digitale Transformation ist ein herausfordernder Prozess, bei dem Unternehmen viele Vorteile erfahren – insbesondere bei der Verbindung von Menschen, Dingen und Prozesse. Und das bereits, während sie die ersten Veränderungen umsetzen“, erklärt Torsten Peter, Managing Partner und Verantwortlicher für das SAP-Geschäft bei Implico. „Zudem integriert und automatisiert die Software sämtliche Prozesse basierend auf vorher definierten Workflows. So verschaffen unsere Lösungen Unternehmen Freiräume, die diese beispielsweise für das Kunden-Loyalty-Management nutzen können.“

International SAP Conference for Oil and Gas, 17.-19. April 2018, Lissabon:

  • Dienstag, 17. April 2018, 9-12:30 Uhr, Workshop 4: „Business benefits of the new S/4HANA solutions for Oil & Gas Secondary Distribution” (Jean-Marc Delbos, SAP, Cornelia Juds und Torsten Peter, Implico)
  • Donnerstag, 19. April, 12:15-12:45 Uhr, Customer Case Study: „Complete Automation of Multiple Business Models and Processes with SAP Secondary Distribution and Fuels Retailing” (Pierre-Olivier Dufresne, Groupe F. Dufresne, und Cornelia Juds, Implico Group)
  • Live-Demo: “SAP integrated Downstream solutions – Reduce costs and increase efficiency with smart data” (Cornelia Juds, Implico)
Über die Implico GmbH

Die Implico Group optimiert die Logistik- und Geschäftsprozesse für Öl- und Gas-Unternehmen im Downstream-Bereich. Das internationale Beratungs- und Softwarehaus mit Hauptsitz in Hamburg betreibt Niederlassungen in Malaysia, Rumänien und den USA. Heute beschäftigt das 1983 gegründete Unternehmen rund 200 Mitarbeiter.

Implico bietet Beratung, Datendienstleistungen und Softwarelösungen für die gesamte Supply Chain – vom Forecasting und Auftragsmanagement über Disposition und Tourenoptimierung bis zur Rückerfassung und Rechnungsstellung. Führende Öl- und Gas-Unternehmen auf der ganzen Welt vertrauen der Branchenkenntnis und den leistungsstarken IT-Lösungen von Implico, wie etwa OpenTAS und iGOS. OpenTAS automatisiert die Lagerung und den Transport von Öl- und Gas-Produkten für Raffinerien, Tankläger und Tankstellennetze. iGOS (Implico Global Operation Services) bietet innovative Downstream-Lösungen aus der Cloud.

Darüber hinaus bietet Implico eine einzigartige Beratungskompetenz rund um die Downstream-Lösungen SAP Secondary Distribution Management for Oil & Gas (SAP SDM) und SAP Retail Fuel Network Operations (SAP RFNO). SAP SDM steuert und optimiert den gesamten Order-to-Cash-Prozess. SAP RFNO automatisiert alle Zahlungs- und Mengenströme von Tankstellennetzen.

Implico ist Microsoft Gold Partner, Software-Entwicklungspartner der SAP und Mitglied im Oracle PartnerNetwork. Das Unternehmen wurde mehrfach für seine Produkte und Services ausgezeichnet, unter anderem erhielt es den Titel "Oil & Gas Logistics Company of the Year 2015" und "Best Oil & Gas Software Specialists" im Jahr 2017. Im Bereich Terminal Automation Systems ist Implico Marktführer in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (ARC-Marktstudie, Juli 2016).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Implico GmbH
Weidestrasse 120b
22083 Hamburg
Telefon: +49 (40) 2709-360
Telefax: +49 (40) 2709-3646
http://www.implico.com

Ansprechpartner:
Stefanie Schmidt
Public Relations Manager
Telefon: +49 (40) 2709360
E-Mail: stefanie.schmidt@implico.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.