Erste Cardiogeräte mit Verbindung zur Apple Watch in Asien auf dem Markt

Life Fitness, der weltweit führende Hersteller von Fitnessgeräten, hat die ersten Ausdauertrainingsgeräte, die mit der Apple Watch kommunizieren können, in Studios in Hong Kong und Tokio auf den Markt gebracht. Durch eine kurze Berührung der Gerätekonsole mit der Apple Watch baut sich über NFC eine Verbindung auf. Über diese werden Daten wie Herzfrequenz, Kalorienverbrauch, absolvierte Strecke, Geschwindigkeit und Steigung zwischen Trainingsgerät und Uhr übertragen.

„Auf unseren Cardiogeräten werden jedes Jahr weltweit knapp eine Milliarde Workouts absolviert. Und wir wissen, dass Trainierende einfache Lösungen für die Aufzeichnung und Auswertung des Trainings wollen“, sagte Jaime Irick, Präsident von Life Fitness. „Die Kooperation mit Apple ist ein Teil unserer Strategie, die digitalen Innovationen in der Fitnessbranche voranzutreiben. Wir bringen Studios, Trainierende und technischen Fortschritt zusammen.“

Nach dem Start der GymKit-fähigen Ausdauergeräte in Hong Kong und Japan will Life Fitness die Technologie schrittweise in weiteren Studios und Märkten etablieren.


Weitere Informationen zur Life Fitness-Markenfamilie und zu neuen Produkten gibt es unter www.lifefitness.de.

Über die Life Fitness Europe GmbH

Life Fitness ist der weltweit führende Hersteller von Fitnessgeräten. Das Unternehmen produziert und vertreibt Ausdauer- und Krafttrainingsgeräte unter den Markennamen Life Fitness, Hammer Strength, Cybex, Indoor Cycling Group und SCIFIT. Die Produkte werden in 166 Länder verkauft. Life Fitness ist ein Unternehmen der Brunswick Corporation (NYSE: BC) mit Hauptsitz in Rosemont, Nähe Chicago, Illinois.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Life Fitness Europe GmbH
Neuhofweg 9
85716 Unterschleissheim
Telefon: +49 (89) 31775166
Telefax: +49 (89) 317759-99
http://www.lifefitness.de

Ansprechpartner:
Michael Bragulla
Geschäftsführer
Telefon: +49 (178) 5165149
E-Mail: michael.bragulla@bragulla-pr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.