Die Cloud Native Computing Foundation startet neues Partnerprogramm für Kubernetes Training Partner (KTP)

KubeCon + CloudNativeCon Europe – Die Cloud Native Computing Foundation® (CNCF®), die quelloffene Technologien wie Kubernetes® und Prometheus™ betreibt und integriert, hat heute den Beginn des Programms für Kubernetes Training Partner (KTP) bekanntgegeben.

In den letzten drei Jahren wurde Kubernetes von einer lebendigen und vielfältigen Anbieter-Community übernommen. Nach dem erfolgreichen Start des „Kubernetes Certified Service Provider“-Programms mit 41 zertifizierten Anbietern hat sich die CNCF entschlossen, dieses Programm um eine spezielle Stufe für geprüfte Schulungsanbieter zu erweitern, die über umfassende Erfahrung bei Schulungen in nativen Cloud-Technologien verfügen.

IT-Spezialisten und Unternehmen auf der Suche nach einer spezialisierten Schulung, die direkt auf die Prüfungen zum Certified Kubernetes Administrator (CKA) und Certified Kubernetes Application Developer (CKAD) vorbereitet, können nun aus einer Liste von KTPs wählen, welche einen strengen Qualifikationsprozess durchlaufen haben. Die Voraussetzungen für die Anerkennung als KTP, sind wie folgt:


● Belegbare Schulungserfahrung gemäß strenger Maßstäbe bei Erfahrung und Quali¬tät, unter anderem durch Vorlegen von Referenzen früherer Teilnehmer und größerer Organisationen, welche die Schulungen bereits in Anspruch genommen haben.
● Vorhandene KCSP-Zertifizierung mit fundiertem Kubernetes-Wissen und Community-Engagement.
● Anbieter der CKA– oder CKAD-Prüfung.
● CNCF-Mitgliedschaft.
● Web-Landing-Page mit Informationen über Ihr Kubernetes Schulungsangebot.
● Wenn Sie von Ausbildern geleitete Kurse anbieten, müssen die Ausbilder von Kursen, die auf die CKA- oder CKAD-Prüfung vorbereiten, den Authorized Instructor Process durchlaufen.

Das KTP-Programm startet mit sechs Partnern, die diese Voraussetzungen bereits erfüllen:
● Container Solutions
● Daocloud
● inwinSTACK
● Linux-Foundation Training
● Loodse
● RX-M

An KTP interessierte Firmen können sich hier bewerben.

Die Cloud Native Computing Foundation (CNCF) investiert weiterhin in Schulungs- und Zeritfizierungsprogramme. In Verbindung mit dem KTP-Programm hat die CNCF eine neue Zertifizierung angekündigt: Certified Kubernetes Application Developers (CKAD). Die CKAD-Prüfung bescheinigt, dass Benutzer native Cloud-Anwendungen für Kubernetes entwerfen, erstellen, konfigurieren und bereitstellen können. Hier finden Sie weitere Information zu diesem Programm.

Weitere Informationen
Kubernetes Schulungspartner (KTP = Kubernetes Training Partner)
Kubernetes Certified Service Providers (KCSP)
Prüfung zum Certified Kubernetes Administrator (CKA)
Prüfung zum Certified Kubernetes Application Developer (CKAD)

Über die Cloud Native Computing Foundation (CNCF)
Cloud-native Computeranwendungen verwenden einen quelloffenen Software-Stack zur Implementierung von Anwendungen als Microservices. Dabei verpacken sie jeden Teil in seinen eigenen Container und orchestrieren diese Container dynamisch, um so die Nutzung der Ressourcen zu optimieren. Die Cloud Native Computing Foundation (CNCF) hostet die kritischen Bestandteile Cloud-nativer Software-Stacks wie Kubernetes, Prometheus und anderer. CNCF ist die neutrale Anlaufstelle für die Zusammenarbeit und bringt die besten Entwickler, Endanwender und Anbieter der Branche zusammen – darunter die weltweit größten Public-Cloud- und Enterprise-Softwareunternehmen sowie Dutzende von innovativen Start-ups. Die CNCF gehört zur Linux Foundation, einer gemeinnützigen Stiftung. Weitere Informationen über CNCF finden Sie unter www.cncf.io.

Die Linux Foundation hat eigene Handelsmarken eingetragen und verwendet Handelsmarken. Eine Liste der Handelsmarken der Linux Foundation finden Sie auf unserer dafür angelegten Seite: https://www.linuxfoundation.org/…. Linux ist eine eingetragene Handelsmarke von Linus Torvalds.

Über Linux Foundation
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Linux Foundation
1 Letterman Drive / Building D / Suite D4700
94129 San Francisco, CA
Telefon: +1 (415) 723-9709
http://www.linuxfoundation.org/

Ansprechpartner:
Andrea Ludwig
media contact DACH
Telefon: +49 (7304) 435583
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.