QGroup präsentiert Best of Hacks: Highlights Mai 2018

Im Mai lieferten sich türkische und griechische Hacker einen politisch motivierten Schlagabtausch. Große Schäden entstanden dabei jedoch nicht.

Weil die Regierung Griechenlands türkischen Politikern Asyl gewährt, obwohl die türkische Regierung die Auslieferung verlangt hatte, griffen türkische Hacker viel besuchte Seiten der griechischen Regierung an. Die türkische Hackergruppe Akincilar hinterließ auf insgesamt vier Webseiten, unter anderem die des griechischen Außenministeriums, eigene politische Kommentare.

Nachdem türkische Hacker Seiten der griechischen Regierung angegriffen hatten, reagierte Anonymous aus Griechenland. Das Kollektiv störte den Internetauftritt des populären türkischen Nachrichtensenders 24 TV und hackte 13.000 Router der Türk Telekom, dem größten und umsatzstärksten Telekommunikationsunternehmen in der Türkei.


Der E-Mail-Account des CFO der US-amerikanischen Northwest University wurde gehackt. Die Angreifer wussten daher von Transaktionen und konnten diese auf ihr eigenes Konto umleiten. Dadurch verlor die Universität 60.000 US-Dollar.

Nachdem russische Hacker im System aufgespürt wurden, wandte sich die populäre britische Tageszeitung The Sun an die Behörden. Die Angreifer wollten die Zeitung wohl ausspionieren.

Über die QGroup GmbH

1993 als Systemhaus gegründet, hat sich die QGroup GmbH seit 2000 zusätzlich als Hersteller von (Hoch-) Sicherheitsprodukten etabliert. Als Kompetenzzentrum für Hochverfügbarkeit und IT-Sicherheit bietet das Frankfurter Unternehmen heute unter dem Label QGroup Security Multifaktor-Authentifizierungslösungen mit Biometrie und Multilevel-Security Appliances, Erstellung und Umsetzung von ganzheitlichen Sicherheitskonzepten, Security Audits und Penetrationstest sowie Multilevel-Security- und Trusted-Computing-Konzepte an. Ergänzt wird das Portfolio durch Beratungsangebote und Workshops. Zu den Kunden der QGroup zählen neben Großkonzernen und mittelständischen Unternehmen auch Behörden, militärische Einrichtungen und internationale Organisationen. Die Leistungsfähigkeit der QGroup Lösungen hat 2013 auch das Land Hessen überzeugt, das sich seither an dem Unternehmen beteiligt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

QGroup GmbH
Berner Str. 119
60437 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 905059-0
Telefax: +49 (69) 905059-29
http://www.qgroup.de

Ansprechpartner:
Dipl.-Des. Lars Bothe
Marketing Manager
Telefon: +49 (69) 175363014
E-Mail: l.bothe@qgroup.de
Bela Schuster
Marketing
Telefon: +49 (69) 90505929-78
E-Mail: presse@qgroup.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.