Brickmakers erneuert App zur Qualitätssicherung der Straßenreinigung

Acandos Tochterunternehmen Brickmakers, Spezialist für Digitalisierung mit Schwerpunkt auf der Entwicklung mobiler Applikationen und webbasierter Lösungen, hat für die INFA – Institut für Abfall, Abwasser und Infrastruktur-Management GmbH eine App für die Qualitätssicherung in der Straßenreinigung weiterentwickelt. Qualitätsprüfer profitieren nun von weniger Fahrwegen, einer besseren Nutzererfahrung sowie einer schnelleren Dokumentation von Verunreinigungen.

Mit der Software erfassen Qualitätsprüfer von Stadtreinigungsbetrieben stichprobenhaft Verunreinigungen, wie bspw. Scherben, Verpackungen oder Kaugummis, auf öffentlichen Straßen und Wegen.

Bessere Nutzererfahrung, weniger Fahrwege


Basierend auf einer bereits vorhandenen Offline-App der INFA GmbH bietet die durch Brickmakers aktualisierte und weiterentwickelte Version deutlich mehr Flexibilität, neue nützliche Funktionen, einen verbesserten Workflow und eine attraktivere User Experience.

Dr. Nico Schulte, Leiter der Software-Entwicklung der INFA GmbH kommentiert: „Der Echtzeit-Datenzugriff bietet unseren Kunden große Vorteile. So können sich Qualitätsprüfer standortunabhängig ihre Stichprobendaten abrufen – lästige Fahrwege entfallen somit. Die Nutzung moderner Smartphones und Tablets fördert die Akzeptanz bei den Anwendern und erleichtert die Bedienung auf Grund der zum Teil deutlich größeren Displays. Zudem schätzen die Qualitätsprüfer die mobile Kartenansicht. Kartenausdrucke aus unserem System sind nun Schnee von gestern. Auch die Zusammenarbeit mit Brickmakers war unkompliziert und sehr angenehm. Das junge und hochmotivierte Projektteam hat viele gute Ideen eingebracht, und wir waren von der Lösung auf ganzer Linie überzeugt.“

Zeit sparen durch Realtime-Daten und GPS

Musste der Qualitätsprüfer bisher jeden Morgen vor der Sauberkeitsmessung ins Büro kommen, um die Daten vom Vortag zu übertragen und die Daten der zu bewertenden Stichproben des aktuellen Tages abzurufen, hat er nun jederzeit und überall Zugriff auf aktuelle Daten. Über Sofortmeldungen kann er dringende Reinigungs- oder Aufräumarbeiten noch an Ort und Stelle mit Fotos erfassen und an den Stadtreinigungsbetrieb versenden. So ist der Betrieb in der Lage, im Sinne der Gefahrenabwehr und eines hohen Qualitätsanspruchs umgehend Abhilfe zu schaffen. Die Orientierung wird dank GPS-Empfänger erheblich erleichtert: In einer interaktiven Karte kann sich der Prüfer sowohl die zu bewertenden Straßen und Wege als auch seine eigene Position anzeigen lassen. Die neue App ist als native Mobile App für iOS und Android verfügbar.

Über INFA
Die INFA GmbH mit Sitz in Ahlen (Westf.) verfügt über langjährige Beratungs- und Forschungserfahrungen in den Bereichen umweltverträgliche Abfallverwertung und -beseitigung, Ressourcenwirtschaft, Entsorgungslogistik, Straßenreinigung, Gebührensysteme, Qualitätsmanagement sowie Personalentwicklung. Darüber hinaus entwickelt INFA in diesen Themenfeldern Softwarelösungen für die Praxis und begleitet die Implementierungsphase.
Für insgesamt mehr als 400 Kunden und Partner ist die INFA GmbH regional, überregional und international tätig. Über 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verschiedenster Disziplinen bilden hierzu ein solides Fundament.
Informationen zu aktuellen Leistungen und Referenzen finden Sie im Internet unter www.infa.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BRICKMAKERS GmbH
Universitätsstr. 3
56070 Koblenz
Telefon: 0261 / 205 999 – 00
Telefax: 0261 / 205 999 – 29
https://www.brickmakers.de

Ansprechpartner:
Fabian Mlink
Marketing
Timo Ziegler
Geschäftsführer
Telefon: +49 261 205999-10
E-Mail: t.ziegler@brickmakers.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.