Business Intelligence-Projekte müssen nicht komplex und aufwändig sein

BOARD International, führender Software-Anbieter einer All-in-One-Entscheidungsplattform, die Business Intelligence (BI), Performance Management und Advanced Analytics integriert, veranstaltet in Kooperation mit reportingimpulse und KPMG eine Eventreihe, um aufzuzeigen, dass BI-Projekte durchaus kurzfristig und effizient durchgeführt werden können.

Traditionelle Hürden verhindern so manches BI-Projekt

Ideen zur Auswertung und Verwendung der wachsenden Datenmengen gibt es in deutschen Unternehmen viele. Doch wenn es an die Umsetzung gehen soll, lassen Datenqualität und -verfügbarkeit sowie die Komplexität oder Unzulänglichkeit bestehender Systeme das Projekt häufig schon im Keim ersticken. Der Aufwand und die Kosten scheinen einfach zu hoch. Dass es andere Wege gibt, haben die Experten von BOARD, reportingimpulse und KPMG in zahlreichen Projekten in der Praxis erprobt: Agil, schnell und unkonventionell haben sie dafür gesorgt, dass ihre Kunden aussagekräftige Dashboards erhalten. Aufbauend auf diesen erfolgreichen Projekten sind Best-Practice-Ansätze entstanden, die erprobt sind und sich auf andere Unternehmen übertragen lassen und dort schnell eingesetzt werden können. Im Rahmen einer Halbtagesveranstaltung in Berlin, Frankfurt oder Hamburg können interessierte Unternehmen diese Ansätze kennenlernen und sich mit den Profis dazu austauschen.


Agil, flexibel und effizient: die programmierfreie Plattform für Analyse, Reporting und Planung von BOARD

„Unsere Erfahrung zeigt: Innerhalb von nur vier Wochen steht das erste Dashboard mit allem Drum und Dran. Weitere Dashboards können dann in schneller Abfolge erstellt werden. Das Beste aber: Die BOARD-Plattform ist perfekt dafür geeignet, zu planen, Zahlen zu kommentieren und einen einheitlichen Workflow im Unternehmen sicherzustellen. Da bekommen Unternehmen viel mehr als nur ein Dashboard“, erklärt Florian Glaser, Manager Professional Services bei BOARD Deutschland.

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe unter: https://www.board.com/de/mit-uns-kriegen-sie-s-gebacken-dashboards-und-planung-mit-profis-fuer-profis-februar-2019-hamburg

Über reportingimpulse

reportingimpulse unterstützt seine Kunden im Bereich Reporting und Business Intelligence in vier aufeinander abgestimmten Handlungsfeldern. Das Unternehmen unterstützt in iterativen und zu gewissen Anteilen auch reziproken Phasen die Vorhaben zur Optimierung des Berichtswesens seiner Kunden: In Projekten zur Erarbeitung von leicht verständlichen Dashboards und Reports stehen die reportingimpulse-Berater beratend zur Seite. Auf Basis von state-of-the-art Visualisierungsstandards werden Unternehmen geschult und mit schnellen Prototypen wird für Awareness und Motivation des Kunden-Projekts in jedem Mehrebenen-Gefüge gesorgt.

Über KPMG

KPMG ist ein Firmennetzwerk mit rund 200.000 Mitarbeitern in 154 Ländern und Territorien. Auch in Deutschland gehört die KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft zu den führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen und ist mit rund 10.700 Mitarbeitern an 25 Standorten präsent. Die Leistungen sind in die Geschäftsbereiche Audit, Tax, Consulting und Deal Advisory gegliedert. Im Mittelpunkt von Audit steht die Prüfung von Konzern- und Jahresabschlüssen. Tax steht für die steuerberatende Tätigkeit von KPMG. Die Bereiche Consulting und Deal Advisory bündeln das hohe fachliche Know-how zu betriebswirtschaftlichen, regulatorischen und transaktionsorientierten Themen. Für wesentliche Branchen der Wirtschaft hat KPMG eine geschäftsbereichsübergreifende Spezialisierung vorgenommen. Hier laufen die Erfahrungen der Experten weltweit zusammen und tragen zusätzlich zur Beratungsqualität bei.

Über Board International

Über BOARD International :
BOARD ist die #1 Entscheidungsplattform für Unternehmen aller Grössen. Seit seiner Gründung 1994 hat BOARD International über 3.000 Unternehmen weltweit dabei unterstützt, Business Intelligence-, Corporate Performance Management- und Predictive Analytics-Anwendungen in einer einheitlichen, programmierfreien Plattform zu realisieren. Mit der BOARD-Plattform erhalten Unternehmen eine einzige, akkurate und vollständige Sicht auf Unternehmensinformationen und die volle Leistungskontrolle über die gesamte Organisation, von Strategiefestlegung bis hin zur operativen Durchführung. Dank des programmierfreien Toolkit-Ansatzes konnten weltweit agierende Konzerne wie Coca-Cola, H&M, KPMG, DHL, Mitsubishi, NEC, Puma und Siemens eine End-to-End-Entscheidungsplattform einführen – in einem Bruchteil der Zeit und Kosten, die mit herkömmlichen Werkzeugen verbunden gewesen wären. Mit Headquarter in Chiasso, Schweiz, sowie Boston, USA, 21 Niederlassungen und einem globalen Reseller-Netzwerk, ist BOARD International weltweit vertreten. BOARD wurde bereits in über 100 Ländern implementiert.  www.board.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Board International
Hanauer Landstr. 176
60314 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 6051015-00
Telefax: +49 (69) 6051015-70
http://www.board.com/de

Ansprechpartner:
Sandra Bartl
Content & Communications Manager
Telefon: +49 (6172) 17117-30
Fax: +49 (6172) 17117-70
E-Mail: sbartl@board.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.