Neues Programm: YOUNG WOMEN LEADERSHIP STIPENDIUM startet ins vierte Jahr

Das YOUNG WOMEN LEADERSHIP-Programm der SYNK BUSINESS SCHOOL startet ins vierte Jahr. Neu ist der Fokus auf Stärken und Stärkenentwicklung sowie der Einsatz von Seminarschauspielern. Die SYNK BUSINESS SCHOOL nimmt ab sofort Bewerbungen entgegen.

Mit dem Programm fördert die SYNK BUSINESS SCHOOL gezielt weibliche Führungstalente, die am Anfang ihrer Karriere stehen. Rund 60 Stipendiatinnen haben das sechsmonatige Programm bislang durchlaufen. 

Kern des Programms sind zwei Präsenzwochen – diesmal in Berlin und in Mönchengladbach. In diesen Einheiten lernen die Stipendiatinnen verschiedene Aspekte der Führungsarbeit kennen. In praktischen Einheiten mit Seminarschauspielern können sie das Gelernte unmittelbar anwenden. Außerhalb der Präsenzeinheiten vertiefen die Teilnehmerinnen ihr Wissen in Eigenarbeit.


„Wir legen Wert auf eine diverse Gruppe, denn Führung ist vielfältig“, erklärt Jessica Köhler, Projektassistentin in der SYNK BUSINESS SCHOOL. „Die bisherigen Absolventinnen kommen unter anderem aus Banken und Medienunternehmen, aber auch aus karitativen Organisationen oder Kirchen.“

Die diesjährige, vierte Stipendiatinnen-Generation wird ein komplett überarbeitetes Programm durchlaufen. Im Fokus stehen persönliche Stärken und deren Entwicklung – ein Thema, mit dem sich der Leiter der SYNK BUSINESS SCHOOL, Dr. Jörg Krauter, seit Jahrzehnten beschäftigt: „Die eigenen Stärken und Talente zu erkennen, zu entwickeln und zielgerichtet einzusetzen ist ein entscheidender Schritt in der persönlichen Entwicklung und gerade für Führungskräfte unerlässlich“, sagt er. 

Die erste Präsenzwoche wird diesmal bei TOTAL DEUTSCHLAND in Berlin stattfinden, die zweite bei SANTANDER CONSUMER in Mönchengladbach. Zu den weiteren Sponsoren des finanziell und personell aufwändigen Programms gehören ALLIANZ GLOBAL CORPORATE & SPECIALITY, BARCLAYCARD und das INSTITUT SYNERGIE.

Zum Programm gehört auch die individuelle Begleitung durch einen Mentor. Erfahrene Führungskräfte – ganz gleich, aus welchem Bereich – sind herzlich eingeladen, sich in dieser Funktion in das Programm einzubringen. Bitte melden Sie sich gegebenenfalls bei Jessica Köhler, Projektassistentin SYNK BUSINESS SCHOOL: jessica.koehler@synk-group.com.

„Wir freuen uns auf die kommende Generation und sind überzeugt, dass das neue Programm unsere Stipendiatinnen noch besser auf ihre künftigen Funktionen als Führungsverantwortliche vorbereiten wird“, sagt Dr. Jörg Krauter.

SYNK Business School GmbH
Untermainkai 20
60329 Frankfurt
069 669 667 015
info@synk-school.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SYNK GROUP GmbH & Co. KG
Untermainkai 20
60329 Frankfurt
Telefon: +49 (69) 66966700
Telefax: +49 (711) 46922440
http://synk-group.com

Ansprechpartner:
Jessica Köhler
Projektassistenz
Telefon: +49 (69) 669667015
E-Mail: Jessica.koehler@synk-group.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.