i-SOLUTIONS Health GmbH auf der DMEA 2019: Fitmacher für die Digitalisierung im Gesundheitswesen

Der IT-Hersteller i-SOLUTIONS Health macht Gesundheitsdienstleister vom 09. bis 11. April 2019 auf der DMEA in Berlin fit für die Digitalisierung. Dabei stehen smarte IT-Lösungen und praktikable Beratungskonzepte für alle medizinischen Kernprozesse im Fokus, mit deren Hilfe Anwender Hürden zwischen IT-Anwendungen, Geräten, Abteilungen, Sektoren und Einrichtungen leichter überwinden können. Das Unternehmen präsentiert zudem neue mobile Anwendungen und lädt die Standbesucher ein, spielerisch ihr Reaktionsvermögen zu beweisen. Dabei verschenkt das Unternehmen täglich ein paar Marken-Sportschuhe an die Bestplatzierten.

i-SOLUTIONS Health will die bewährte Fachmesse insbesondere dazu nutzen, seine neuen Lösungen für den Bereich Klinik zu präsentieren. Darunter ist eine Weiterentwicklung des ClinicCentre Cockpits mit neuem User Desktop und Patient Explorer, das Ärzten und Pflege mithilfe von Widgets eine individuelle und hochdynamische Sicht auf Patienten, Untersuchungsdaten und Aufgaben im KIS gibt. Hinzu kommt eine neue ClinicCentre Mobile App für Smartphone und Tablet, die Fachpersonal dabei unterstützt, physiotherapeutische Leistungen bei der Patientenvisite intuitiv mobil zu planen – wobei alle Informationen direkt im KIS ClinicCentre gespeichert werden.

Weiter will i-SOLUTIONS Health die Fachbesucher mit seinen führenden BusinessCentre Controlling-Tools für Finanzbuchhaltung, Kostenrechnung und Materialwirtschaft überzeugen. Die Lösungen unterstützen seit vielen Jahren nachweisbar bei der Erlösoptimierung – tief in ClinicCentre integriert oder völlig KIS-Hersteller unabhängig. Eine Neuerung stellt BusinessCentre Analytics dar, eine Lösung, die mit intelligenten Analysetools sekundenschnelle Auswertungen mit einer einzigartigen grafischen Visualisierung erzeugt.


Auch für die diagnostischen Bereiche bietet das Unternehmen Neues. Etwa LabCentre Mobile, ein webbasiertes Tool für Smartphone und Tablet, mit dem Anwender künftig in der Lage sind, mobil Aufträge für Laboruntersuchungen von externen Zuweisern zu erhalten sowie Befunde zu beauskunften. Mit RadCentre Dose View steht zudem ein Dosismanagement-System für die professionelle Verwaltung, Dokumentation und Analyse von Dosiswerten zur Verfügung, welches auch ganz RIS-unabhängig zum Einsatz kommt.

Neugierig? Auf unserer Website finden Sie alle Produkthighlights im Überblick>>

Besuchen Sie uns in Halle 3.2 | Stand B-105!

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

i-SOLUTIONS Health GmbH
Am Exerzierplatz 14
68167 Mannheim
Telefon: +49 (621) 3928-0
Telefax: +49 (621) 3928-101
http://www.i-solutions.de

Ansprechpartner:
Janja Walla
Pressekontakt
Telefon: +49 (621) 3928-242
Fax: +49 (621) 3928-221
E-Mail: Janja.Walla@i-solutions.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.