Tuning für die TK-Anlage bei Sidney Industries im ‚Werk79‘

Im Dortmunder Indupark in Kley steht die Eröffnung des neuen Headquarter des aus der Sport1-Sendung „Die PS-Profis“ bekannten Automobilisten kurz bevor. Auf ca. 6500qm Fläche finden sich u.a. ein 400qm großer Showroom, in dem die Fans nicht nur die bereits von SIIND getunten und legendären Fahrzeuge bestaunen können, sondern auch Autos die zum Verkauf stehen werden. Auch die Werkstatt hat im Vergleich zur alten Lokation deutlich an Größe zugelegt und selbstverständlich ist wieder ein Shop integriert in dem es eine große Auswahl an Fan-Artikel gibt.

„Ich habe schon lange nach einer neuen, und vor allen Dingen eigenen, Immobilie in Dortmund gesucht“, berichtet Sidney Hoffmann. Und weiter: „Von der Grundfläche sind wir fast 10mal größer geworden und von der Bebauten fast 5mal. Wir brauchen aber auch einfach viel Platz, denn neben SIIND sind hier auch noch drei weitere Firmen, an denen ich beteiligt bin, untergebracht.“

Neben dem Tuning von Sportwagen gehört auch die Musik zu den Leidenschaften des TV-Stars. Aber damit nicht genug, denn auch Monkeymoto (spezialisiert auf Motorräder) und SI-Media (produzieren die hauseigenen Media-Clips von SIIND) sind ebenfalls in der Brandschachtstraße ansässig.


Natürlich bedeutet ein solcher Umzug im Vorfeld viel logistische Planung. Das trifft auch auf die Installation der Telekommunikationslösung zu. Bereits in der alten Lokation war ein AGFEO ES Kommunikationssystem verbaut und nach Aussage von Sidney Hoffmann wollte er auf diese auch nicht mehr verzichten. Da bereits schon damals der Wunsch nach einem neuen Standort  vorhanden war, wurde die Telefonanlage bereits bei der Erstinstallation entsprechend geplant und eingerichtet. Somit stand nun auch einem Umzug der TK-Lösung nichts im Wege. Durch das flexible und ausbaufähige AGFEO DECT IP-System war es kein Problem, die nun deutlich größere Fläche funktechnisch abzudecken und um einige Endgeräte zu erweitern.

„Am besten gefällt mir immer noch mein unkaputtbares Handteil“, sagt Hoffmann, den seine Fans oft einfach nur „Sid“ nennen.  „Auch Pedro hat ein DECT 65 IP. Das Coole ist, dass es wirklich nicht kaputt geht, obwohl es mir schon oft genug einfach runter gefallen ist. Absicht ist das natürlich nie, es passiert einfach“, erzählt Sidney Hoffmann und lacht.

Um die nun doch deutlich größere Fläche mit dem AGFEO DECT IP-System abdecken zu können, war lediglich die Ergänzung um drei weitere DECT-IP Basen notwendig.

Nun kann man wieder durch das gesamte Gebäude gehen, ohne dass ein Telefongespräch abbricht. Außerdem hat sich das Team vergrößert und es wurden auch noch weitere Desktop-Telefone und Handteile angeschafft.

Ein weiterer Vorteil stellt die Internet-Telefonie dar, denn auch die anderen im Haus beheimateten Firmen können selbstverständlich untereinander telefonieren und über den TK-Suite ES Client den Intern-Status der anderen sehen. Ein Feature, das mittlerweile das gesamte Siind-Team zu schätzen weiß.

Wie wichtig ein professionelles Anruf-Management ist, lässt sich auf Grund der Ausführungen über die nahen Zukunftspläne von Sidney Hoffmann nur erahnen. Neben den zu koordinierenden  Drehterminen  müssen auch viele andere Projekte telefonisch abgestimmt werden. Ob es nun Messe-Auftritte, wie die kürzlich stattgefundene Motorshow in Essen, der geplante Bau zwei weiterer Rauh-Welt-Porsche, oder das anstehende Tuning eines der letzten New Beetle von Volkswagen, der 2019 vom Band läuft, alles muss gut koordiniert sein.

Die Eröffnung des „Werk79“ soll im Frühjahr 2019 sein, auch wenn das geplante Café im Haus dann noch nicht ganz fertig sein wird und zu einem späteren Zeitpunkt eröffnet werden soll.

Dort soll es dann auch die „weltbesten Zimtschnecken“ geben.

Wenn es nach Sidney Hoffmann ginge, würde er laut eigener Aussage die Pforten sofort für seine Fans und Kunden öffnen, er will aber auch, dass alles perfekt wird und kennt die Widrigkeiten, die so ein Um- und Ausbau einer so großen Immobilie mit sich bringen. Dank AGFEO sind sie jedenfalls schon gut erreichbar.

Das wurde bei Sidney Industries GmbH verbaut:

1 x ES 628

8 X DECT 60 IP

2 X DECT 65 IP

4 x DECT IP-Basis

4 X ST 45 Up0

2 X STE 40

3 X Headset 920

1 X BT Modul

1 X BT-Headset AGFEO Stealth

Zum Interview mit Sidney Hoffmann: https://www.youtube.com/…

Über die AGFEO GmbH & Co. KG

Die AGFEO GmbH & Co. KG mit Sitz in Bielefeld gehört zu einem der führenden Anbieter von kleinen und mittleren Kommunikationssystemen. Das Unternehmen bietet eine hohe Qualität "Made in Germany" und wurde vom deutschen Fachhandel mehrfach zum "Hersteller des Jahres" gewählt. Zu den Kompetenzen zählen das hohe technische Know-how und die System-Kompetenz bei Analog- ISDN-, VolP und vor allen Dingen IP-Anlagen. AGFEO entwickelt auch Spezialfunktionen für unterschiedliche Branchen, um den Kunden die professionelle Bedienung der Telefonanlagen so einfach wie möglich zu machen. Hierbei setzt das Unternehmen auf die Integration von Smartphones, die Kompatibilität mit branchenrelevanten Software-Produkten.

Darüber hinaus bedienen die AGFEO-Systeme auch diverse SmartHome-Technologien, welche in einem integrierten SmartHome-Server in die ES-Anlagen implementiert ist.

AGFEO wurde 1947 gegründet und entwickelt und fertigt seit über 70 Jahren Kommunikationslösungen mit bis zu 200 Benutzern und 120 Endgeräten, um das Telefonieren professionell und praktikabel zu gestalten. Aufgrund der hohen Qualitätsstandards setzt AGFEO seit langem auf den selektiven Vertrieb über qualifizierte und ausgewählte Fachhändler. Damit stellt das Unternehmen sicher, dass dem Kunden die bestmögliche Beratung inklusive perfektem Installations-Service geboten wird.

Durch die Digitalisierung der Netze ergeben sich neue Herausforderungen für alle ITK-Hersteller und deren Kunden.

Für AGFEO als einer der Pioniere in der digitalen Kommunikationstechnik zeigt sich, dass sich der erarbeitete Vorsprung auszahlt. So hat AGFEO bereits im Vorgriff auf die Digitalisierung im Jahre 2007 die ersten volldigitalen Kommunikationssysteme auf den Markt gebracht. Deren konsequente Weiterentwicklung sorgt dafür, dass neue AGFEO Produkte für das angebrochene IP-Zeitalter bereits bei Markteinführung ausgereift und mit viel Ausbaupotential ausgestattet sind.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AGFEO GmbH & Co. KG
Gaswerkstraße 8
33647 Bielefeld
Telefon: +49 (521) 44709-671
Telefax: +49 (521) 44709-50
http://www.agfeo.de

Ansprechpartner:
Stefanie Aust
Marketing/PR
Telefon: +49 (521) 44709-670
Fax: +49 (521) 44709-50
E-Mail: saust@agfeo.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.