MBS GmbH vermittelt zwischen BACnet over LonTalk und BACnet/IP

Die Krefelder MBS GmbH hat ihre Produktpalette um einen neuen Universal BACnet Router (UBR) erweitert. Der UBR-LON verbindet BACnet over LonTalk mit BACnet/IP und wird im Markt bereits hervorragend nachgefragt. „Wir haben damit auf entsprechende Kundenwünsche reagiert“, berichtet Nils-Gunnar Fritz, Geschäftsführer der MBS GmbH. „Unser neuer Router ist ein Produkt aus unserem umfassenden Know-how im Bereich der Busprotokolle und bewährter Komponenten für die Gebäudeautomation.“

Kommunikationslücke geschlossen

Der UBR-LON schließt eine Kommunikationslücke in der Gebäudeautomation, die sich aus der Umstellung der Festnetztelefonie auf Voice over Internet Protocol (VoIP) ergibt. 25,5 Millionen VoIP-Anschlüsse gab es der Bundesnetzagentur zufolge Ende 2018 in Deutschland, mit steigender Tendenz. Doch Controller, die das Kommunikationsprotokoll BACnet over LonTalk verwenden und Alarmzustände via Telefon absetzen, sind für die IP-Telefonie nicht geeignet. Entsprechend funktioniert die Alarmierung nicht mehr, sobald die vorhandene Telefonleitung auf VoIP umgestellt wird. Der neue UBR-LON Router vermittelt zwischen diesen beiden Welten. Denn er wandelt die Daten, die mit BACnet over LonTalk transportiert werden, in IP-fähige Informationen.


Die Vorteile der dezentralen Automatisierung mit dem LON-Standard (Local Operating Network), der durch flexiblen Strukturaufbau gewerkeübergreifende Vernetzung und Steuerung ermöglicht, lassen sich so mit zeitgemäßer IP-Telefonie verbinden. Liegenschaftsbetreiber, die entsprechende Controller verwenden, haben zudem einen gewissen Investitionsschutz, da sie diese Steuerungskomponenten auch bei der Umstellung auf VoIP weiter nutzen können.

Variables Routing in drei Richtungen

Mit dem neuen UBR lässt sich das Routing variabel einrichten. Er verfügt über drei Interfaces für BACnet/IP, BACnet MS/TP und BACnet over LonTalk. Damit können Datenpakete nicht nur von BACnet over LonTalk nach BACnet/IP und nach BACnet MS/TP, sondern auch von BACnet/IP nach BACnet MS/TP vermittelt werden. Zudem können die Daten flexibel zwischen allen drei Busprotokollen hin- und hergeroutet werden. „Damit erhalten Liegenschaftsbetreiber eine kostengünstige Möglichkeit, ihre auf BACnet over LonTalk basierende Gebäudetechnik an die moderne IP-Technologie anzubinden“, resümiert Fritz.

Über die MBS GmbH

MBS ist seit über 30 Jahren mit seiner Hard- und Software einer der Innovatoren der Industrie- und Gebäudeautomation und unterstützt seine Kunden bei der Lösung ihrer technischen Anforderungen.

Mit seiner Gateway-Produktplattform bietet MBS seinen Kunden und Partnern eine außergewöhnliche Vielseitigkeit und Flexibilität für die Anpassung an veränderte Anforderungen – dieser Vorteil führt zu besonders niedrigen Gesamtkosten. Des Weiteren bietet MBS Rundum-Service, maßgeschneiderte Software- und Hardware-Entwicklung, OEM-Produkte, Beratung, Schulung und Support sowie eine Inbetriebnahme vor Ort.

Seit 1999 ist die MBS GmbH Mitglied der BACnet Interest Group Europe, unterstützt aktiv die Verbandsarbeit und bietet Schulungen und Beratungen unter anderem auch zu diesem wichtigen Standard für die Gebäudeautomation an.

Als Hersteller bieten wir Ihnen umfassendes Know-how und eine große Produktauswahl, die all Ihren Anforderungen entspricht – Made in Germany.

Weitere Informationen unter www.mbs-solutions.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MBS GmbH
Römerstr. 15
47809 Krefeld
Telefon: +49 (2151) 7294-0
Telefax: +49 (2151) 7294-50
http://www.mbs-solutions.de

Ansprechpartner:
Tom Wolters
Marketing
Telefon: +49 (2151) 7294-64
E-Mail: two@mbs-solutions.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel