ZMI zeigt auf der FENSTERBAU FRONTALE Digitalisierungslösungen für den Fensterhandel

Schwerpunkte des Messeauftritts in Halle 1 / Stand 1-422 sind Innovationen rund um die Themen Kundenbegeisterung, Organisation und mobiles Arbeiten sowie digitale Vernetzung im Fensterhandel.

Unter dem Motto „Rock dein Handwerk“ sind in diesem Jahr erstmalig Kooperationspartner der ZMI GmbH mit an Bord, deren Leistungen das Lösungsportfolio mit dem Ziel erweitern, sämtlichen Unternehmen aus dem Bereich Fensterhandel eine ganzheitliche Expertenlösung für die Digitalisierung zu bieten. Angefangen bei der ganzheitlichen Beratung, über die passenden Softwarelösungen und Apps bis hin zur operativen Umsetzung kann die Initiative „Rock dein Handwerk“ ein breites Spektrum abbilden.

Darüber hinaus präsentiert ZMI eine neue Version seiner Organisationslösung, die insbesondere in den Bereichen mobiles Arbeiten und Schnittstellen um zusätzliche Features erweitert wurde. Insgesamt stehen den Anwendern drei Apps für iOS und Android für die Themen Arbeits- und Auftragszeiterfassung, Kunden- und Terminmanagement (CRM) sowie Fotoarchivierung zur Verfügung. Mit diesen lassen sich Prozesse mobilisieren und digitalisieren, sodass Verkäufer und Montageteams zukünftig auf Stift und Papier verzichten können. Daneben wurden Schnittstellen zu diversen Konfigurationssoftware-Anbietern mit dem Ziel erweitert, aufwendige, manuelle Datenübernahmen zu eliminieren.


Über die ZMI GmbH

ZMI hat sich zu einem führenden Lösungsanbieter für die Bereiche Personal, Organisation und Sicherheit entwickelt. Das Portfolio umfasst branchenneutral einsetzbare Software, Hardware-Terminals und Mobile Apps für Personalzeiterfassung, Digitale Personalakte, Zutrittskontrolle, Workflowmanagement, Auftrags- und Projektzeiterfassung, Personaleinsatzplanung sowie Warenwirtschaft und Kundenmanagement (CRM). Sämtliche Applikationen sind als Cloud-Lösung (SaaS) und On-Premises verfügbar. Zahlreiche Schnittstellen zu Branchenlösungen für den Fensterhandel wie beispielsweise 3E, Adulo, Klaes, moveIT@ISS+, myWAREMA, PrefSuite, ProLogic, Schleupen oder WERU-WOT runden das Portfolio ab. Zu den Anwendern von ZMI zählen u.a. die COPLANING S.A., Gebr. Neuffer Fensterfabrik GmbH und Linara GmbH.

Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und zählt heute mehr als 40 Mitarbeiter. ZMI betreut heute bereits über 1.400 Kunden in der DACH-Region aus allen Branchen und Unternehmensgrößen von 3 bis mehr als 13.000 Mitarbeiter. Zur ZMI GmbH gehören neben dem Unternehmenssitz in Elfershausen Niederlassungen in Bochum, Hamburg, Nürnberg, München, Stuttgart und Wien. Neben Software und Hardware bietet ZMI auch umfassenden Service in Form von Beratung, Projektmanagement, Schulung und Kundensupport.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ZMI GmbH
Adolf-Kolping Straße 11
97725 Elfershausen
Telefon: +49 (9704) 60392-100
Telefax: +49 (9704) 60392-200
http://www.ZMI.de

Ansprechpartner:
Jonathan Martin
Leiter Marketing
Telefon: +49 (9704) 60392-100
Fax: +49 (9704) 60392-200
E-Mail: j.martin@ZMI.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel