X-SPEX sagt Teilnahme an Embedded World 2020 ab

Der Berliner Spezialist für Embedded Video-Systeme X-SPEX ist seit über 15 Jahren jährlich als Aussteller auf der Messe Embedded World in Nürnberg vertretet. Aufgrund des potenziell geringen Nutzens durch sehr viele Absagen gepaart mit einem ungewohnten Gesundheitsrisiko für alle Mitarbeiter, bleibt der traditionelle Messestand 1-481 in Halle 1 dieses Jahr verwaist.

Diese leider notwendige Entscheidung ist bedauerlich, denn es gibt einige Neuigkeiten rund um die DIRIS Video-Rekorder. Das betrifft insbesondere 2 sich ergänzende Arten von Zubehör.

Als direkt an die DIRIS-Boards anschließbare Displays sind neben den kleinen 5“- und 7“-Displays jetzt zwei 10.1“-Displays mit identischer Größe des Coverglasses (258,0 mm x 168,6 mm) erhältlich. Das HD-Modell hat eine Auflösung von 1.280×800 bei 1.200 cd/m², während das günstiger SD-Modell bei 1.024×600 Pixel Auflösung eine Helligkeit von immernoch beachtlichen 800 cd/m² liefert. Auf dem Foto sieht man den Helligkeitsunterschied im Vergleich zu einem üblichen PC-Monitor deutlich.


Darüber hinaus bietet X-SPEX nicht nur Elektronik und passende Displays, sondern auch die notwendige Mechanik zur Integration beim Kunden, natürlich genau angepasst an die Anforderungen des Kunden. Eine Spezialität sind – wie auf dem Foto unter dem Display zu sehen – zum Display passende Tasterleisten, deren Tasterpositionen exakt zur am Displayrand eingeblendeten Tasterfunktion passen. Das spart eine statische Beschriftung und ermöglicht sowohl eine zustandsabhängige Funktion, als auch eine Variation für unterschiedliche Anwendungsfälle.

Da der Messestand gleichzeitig auch der Besprechungsraum des Unternehmens in Berlin ist, gibt es praktisch jederzeit die Möglichkeit, das jetzt in Nürnberg nicht mögliche Gespräch mit Demonstration der Produkte in Berlin nachzuholen. Die Alternative ist ein persönlicher Besuch durch den Geschäftsführer Raymond Horn mit einer relevanten Auswahl der Produkte. Es ist ja alles klein, leicht und mobil.

Über die X-SPEX GmbH

X-SPEX bietet OEM-Komponenten zur Video-Aufzeichnung und -Wiedergabe für industrielle und medizinische Anwendungen. Das Unternehmen legt Wert auf industrielle Qualität, einfache Verwendung, flexible Konfiguration und auf Wunsch kundenspezifische Anpassungen. Das im Januar 2003 gegründete Unternehmen entwickelt Hard- und Software am Standort Berlin. Die Fertigung der DIRIS-Produkte erfolgt mit unterschiedlichen Partnern in Deutschland.

Weitere Informationen zum Unternehmen stehen unter http://diris.eu und zu dem Kernprodukt DIRIS-Boards unter http://diris.eu/produkte/board/ .

Auf der Embedded World ist X-SPEX seit über 15 Jahre als Aussteller präsent und dort immer am selben Standort (Halle 1, Stand 481).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

X-SPEX GmbH
Albert-Einstein-Str. 14
12489 Berlin
Telefon: +49 (30) 7076-1363
Telefax: +49 (30) 7076-1368
http://diris.eu

Ansprechpartner:
Raymond Horn
Geschäftsführer
Telefon: +49 (30) 70761364
E-Mail: vertrieb@diris.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel