Zwei Messen mit einer Klappe

Zwei Modula-Partner unter einem Messedach: Auf der T4M Medizintechnikmesse in Stuttgart (4.-7. Mai) präsentiert der Ettlinger Software-Spezialist oxaion seine ERP-Lösung „oxaion easy Medizintechnik“. Nur eine Halle weiter findet parallel die Control statt. Auf der internationalen Fachmesse für Qualitätssicherung (5.-8. Mai) wird mit dem MES-Spezialisten SYNCOS ein weiterer Modula-Partner vertreten sein.

Als moderne Gruppenlösung richtet sich Modula vornehmlich an mittelständische Unternehmen aus dem produzierenden Gewerbe, der Automotive-Industrie und der Medizintechnik. Mit oxaion und SYNCOS treffen sich nun zwei der beteiligten Lösungsanbieter – quasi getrennt und doch vereint – auf den parallel stattfindenden Messen T4M und Control in Stuttgart. Gemeinsam bieten sie dem Mittelstand eine durchgängige Produktionslösung – von der Bedarfsplanung im ERP, über die Beschaffung bis zur Feinsteuerung und QM im Shop Floor auf Fabrikebene.

MES-Lösungsanbieter SYNCOS auf der Control


Auf der Weltleitmesse für Qualitätssicherung Control in Halle 8, Stand 8401 wartet SYNCOS mit einem erneut stark gewachsenen Komplettpaket auf: Das Portfolio beinhaltet u. a. CAQ, BDE, MDE, APQP einschließlich Risikoanalysetools wie FMEA, RM und MM.

Nicolas Köster, Geschäftsführer bei SYNCOS sowie CMO bei Modula, betont: „Mit SYNCOS MES präsentieren wir den Fachbesuchern der Control ein leistungsfähiges CAQ-System als modulare All-in-One-Lösung für alle Aufgaben der Qualitätsplanung und -sicherung entlang der Wertschöpfungskette. Über eine Standardschnittstelle zum ERP-System unseres Partners oxaion können Prüfprozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette effektiv geplant, in Echtzeit überwacht und flexibel gesteuert werden.“

ERP-Spezialist oxaion mit Medizintechniklösung auf der T4M

Auf der T4M am Gemeinschaftsstand der Medical Mountains in Halle 9 Stand E61 treffen Fachbesucher auf die ERP-Experten von oxaion. Die Ettlinger haben in diesem Jahr die neueste Version ihrer Medizintechniklösung im Gepäck, eine vorkonfigurierte ERP-Lösung speziell für kleinere Unternehmen (KMU), welche die Einführung und Validierung deutlich vereinfacht.

So ist die schlanke Medizintechnik-Variante von oxaion open bereits voreingestellt und mit bestimmten Modulen und Funktionen ausgestattet. Anwender erhalten alle wesentlichen Funktionalitäten wie bspw. Materialwirtschaft, Produktion, Rechnungswesen, CRM und DMS sowie zusätzlich ein Validierungs-Package. „Mit oxaion easy Medizintechnik wollen wir gerade kleineren Medizintechnik-Unternehmen und Start-ups zu einer schnellen Automatisierung und somit zu mehr Wettbewerbsfähigkeit verhelfen“, sagt Jens Fröhlich, Branchen-Manager Medizintechnik bei der oxaion gmbh. „In dem beigefügten Validierungs-Package sind zum Beispiel alle wesentlichen Dokumente enthalten, die für eine zügige Validierung von oxaion benötigt werden. Durch die Vorkonfiguration und das Validierungs-Package sinkt der interne Aufwand um ca. 50 und der Validierungsaufwand gar um 70 Prozent.“

Über Modula:

Als IT-Strategiepartner für die produzierende Industrie unterstützt Modula den Mittelstand auf dem Weg in die digitale Transformation. Modula verbindet die Technologie-, Projekt- und Markterfahrung von vier erfolgreichen Softwareanbietern in den Bereichen ERP, MES und CAQ, die sich auf die Anforderungen des Mittelstandes spezialisiert haben: cimdata software GmbH, Logis GmbH, oxaion gmbh und SYNCOS GmbH.

Modula Softwarelösungen werden von 1.100 Kunden in über 35 Ländern genutzt. Zum Unternehmensverbund gehören 12 Niederlassungen in Deutschland und Österreich. www.modul-a.com

Vortrag:

Vortrag auf der T4M, 5. Mai, 13:00 Uhr: Digitalisierung und Regularien– die größten Herausforderungen in der Medizintechnik, Referent Jens Fröhlich.

Über die oxaion gmbh

Die oxaion gmbh aus Ettlingen bei Karlsruhe zählt seit mehr als vier Jahrzehnten zu den Technologieführern betriebswirtschaftlicher Komplettsoftware.

Mit ihrer Software richtet sich die oxaion gmbh an mittelständische Unternehmen in Industrie und Großhandel. Neben den klassischen ERP-Modulen wie Warenwirtschaft, Vertrieb und Produktion decken die Lösungen der oxaion gmbh eine Vielzahl weiterer Themen ab. Hierzu gehören bspw. ein durchgängig integriertes Projekt- und Service-management ebenso wie ein Dokumenten-Management-System mit Eingangsrech-nungs-Workflow.

Die Software ist international ausgerichtet und steht in zahlreichen Sprach- und Lan-desversionen zur Verfügung.

www.oxaion.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

oxaion gmbh
Pforzheimer Str. 128
76275 Ettlingen
Telefon: +49 (7243) 590-0
Telefax: +49 (7243) 590-235
http://www.oxaion.de

Ansprechpartner:
Jürgen Hoffmann
Marketing Manager
Telefon: +49 (7243) 590-356
Fax: +49 (7243) 590-4356
E-Mail: juergen.hoffmann@oxaion.de
Ralf M. Haaßengier
PRX Agentur für Public Relations
Telefon: +49 (711) 7189903
Fax: +49 (711) 7189905
E-Mail: ralf.haassengier@pr-x.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel