Projektsoftware-Hersteller Planisware erwirtschaftet 2019 knapp 80 Millionen EUR Umsatz

17. März 2020 (München) – Planisware, ein führender Hersteller für Projekt- und Portfoliomanagement Software verzeichnete 2019 mit einem Umsatz von knapp 80 Millionen EUR zum siebten Mal in Folge ein zweistelliges Wachstum. Dabei spielen die zuletzt gestiegenen wiederkehrenden Umsätze bei SaaS-Kunden eine große Rolle. Weltweit konnte der Kundenstamm um mehr als 90 Neukunden erweitert werden.

Planisware wird im aktuellen Gartner PPM Magic Quadrant, Worldwide (TM), erneut als Leader eingestuft und konnte seine Position deutlich ausbauen.

Unser Ziel ist es, den Mehrwert, den unsere Kunden aus dem Einsatz unserer Lösungen erfahren, zu maximieren. Alle strategischen Erweiterungen unserer Produktpalette in den letzten zwei Jahren zielen konsequent darauf ab, Markteintrittskosten und Verwaltungsaufwand unserer Kunden zu reduzieren und gleichzeitig deren Kapitalrendite zu steigern“, so Pierre Demonsant, CEO und Gründer von Planisware. „Dass unsere Kunden diese neuen Angebote so begeistert annehmen, zeigt mir, dass unsere Langzeitstrategie aufgeht.


Die in München ansässige Planisware Deutschland GmbH erzielte im Berichtszeitraum ein Wachstum von 33 % und liegt damit an der Spitze innerhalb der Planisware-Gruppe. Neben den steigenden SaaS-Umsätzen bei Bestandskunden  trugen auch hier Neukunden zu diesem starken Wachstum bei.

Neben der Landeshauptstadt München und der Hannover Rück im IT-Bereich konnten mit Continental, der zu Audi gehörenden Engineering-Tochter PSW Engineering und Robert Bosch Engineering India drei Größen der Automobilbranche gewonnen werden. 

Auch das Geschäft mit der seit zwei Jahren im deutschsprachigen Markt angebotenen PPM-Lösung Planisware Orchestra entwickelte sich sehr erfolgsversprechend. Mit den Planisware Orchestra-Neukunden Arbonia, Heroal und Oase konnte Planisware besonders mittelständische Unternehmen überzeugen, die das zügig implementierbare Werkzeug für Engineering-Projekte und Neuproduktentwicklungen einsetzen werden. Weltweit hat sich Planisware Orchestra im Berichtszeitraum mit 60 Neukunden weiter auf dem Markt etabliert.

Über die Planisware Deutschland GmbH

Planisware bietet zwei Projekt- und Portfoliomanagement-Lösungen (PPM): die unternehmensweite, stark konfigurierbare und flexible Planisware Enterprise®, die strategische Unternehmensziele mit der operativen Projektwelt direkt verknüpft und nach SAP® zertifiziert ist und die besonders auf Zusammenarbeit ausgerichtete Planisware Orchestra®, die als SaaS-Lösung Unternehmen mit einem überschaubaren Projektportfolio und etwas weniger umfangreichen PPM-Anforderungen anspricht.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Planisware Deutschland GmbH
Leonrodstrasse 52 – 58
80636 München
Telefon: +49 (89) 2324909-0
Telefax: +49 (89) 255409-56
http://www.planisware.com

Ansprechpartner:
Bernhard Wolf
Marketing Manager
Telefon: +49 (89) 2324909-12
Fax: +49 (89) 2324909-10
E-Mail: bernhard.wolf@planisware.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel