Beste Berater 2020: it-economics zum sechsten Mal in Folge unter den besten IT-Beratungen Deutschlands

brand eins und Statista haben ihren jährlichen Branchenreport zu den führenden Unternehmensberatungen veröffentlicht. Zum sechsten Mal in Folge erhält it-economics die Auszeichnung „Beste Berater“.

Unternehmen, die zu neuen Ufern aufbrechen und sich in unbekannte Gewässer vorwagen, brauchen einen verlässlichen Begleiter, der sie durch die Unwägbarkeiten eines solchen Vorhabens führt. Wie beim Aufbruch zu einem neuen Kontinent bedarf es beim Aufbruch in die Digitalisierung sorgfältiger Planung der Route, Entwurf und Konstruktion robuster Schiffe, optimale Ausbildung der Mannschaft mit dem nötigen Fachwissen und einen erfahrenen Navigator durch die Untiefen, die sich im Verlauf der Reise ergeben.

Von diesem Entdeckergeist getrieben, baut it-economics seinen Kunden IT-Lösungen, die Stürmen standhalten, hilft bei der Navigation durch große Projekt- und Programmvorhaben, unterstützt die Mannschaft mit agilen Methoden und Vorgehensweisen und stellt mit der Atlassian Suite die Tools bereit, um die Expedition erfolgreich zum Ziel zu führen.


Die hervorragende Arbeit wird seit Jahren mit dem Siegel „Beste Berater“ belohnt. Bereits zum sechsten Mal in Folge gehört it-economics laut dem heute veröffentlichen Branchenreport von brand eins und Statista zu den besten IT-Beratungen.

„Wer die Digitalisierung erfolgreich meistern will, braucht nicht nur einen guten Plan, sondern auch die Fähigkeit, diesen umsetzen können. Deshalb freut es mich besonders, dass wir seit Jahren sowohl in der Kategorie IT-Strategie als auch der IT-Implementierung von Kunden und Wettbewerbern zu den Besten gezählt werden“, kommentiert Torsten Klein, CEO von it-economics, die Auszeichnung.

Zur Untersuchungssystematik

Gut 19.000 Unternehmen umfasst die Branche der Unternehmensberatungen in Deutschland. Rund 300 haben es in diesem Jahr geschafft, im Branchenreport von brand eins und Statista in einer oder mehreren Kategorien die Auszeichnung „Beste Berater“ zu erhalten. Die Auswertung basiert auf einer Expertenbefragung, in die im ersten Schritt Rückmeldungen von knapp 2.100 Partnern und Projektleitern eingeflossen sind. Im zweiten Schritt wurden 1.500 Führungskräfte in großen, mittleren und kleinen Unternehmen befragt. Auf die Bestenliste kamen nur Unternehmensberatungen, die hinreichend oft empfohlen, bzw. als gut bewertet wurden. Mit einem geringen Gewicht fließen zudem Ergebnisse der Vorjahre in die abschließende Bewertung mit ein. Der Branchenreport von brand eins Wissen und Statista erscheint 2020 zum siebten Mal.

Die Ergebnisse des Branchenreports können hier eingesehen werden: https://www.brandeins.de/…

Über die it-economics GmbH

it-economics entwickelt Digitalisierungskonzepte und begleitet Unternehmen auf dem Weg zur Agilität. Das Leistungsportfolio umfasst Lösungen und Services entlang der gesamten Wertschöpfungskette des klassischen und agilen IT-Managements: von Trainings und Coachings, IT-Strategie- und Architekturberatung bis hin zu Implementierung, Rollout und Wartung. Das eigens entwickelte IT³-Konzept garantiert den Einsatz passender Managementmethoden, aktueller Technologien und spezifischen Fachwissens. Ein besonderer Schwerpunkt von it-economics liegt auf Unternehmen aus der Finanz – und Energiebranche.

Das 2003 gegründete IT-Beratungshaus beschäftigt derzeit rund 150 Mitarbeiter am Hauptsitz München, den Standorten Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Karlsruhe und Münster sowie in den Niederlassungen Sofia, Bulgarien und Zürich, Schweiz. Seit Juli 2018 gehört it-economics als 100-%ige Tochtergesellschaft zur Sopra Steria Gruppe.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

it-economics GmbH
Bothestr. 11
81675 München
Telefon: +49 (89) 2154880-0
Telefax: +49 (89) 552741-16
http://www.it-economics.de/

Ansprechpartner:
Matthias Frei
Head of Marketing
Telefon: +49 (89) 2154880-21
E-Mail: mfrei@it-economics.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel