Wissen erfolgreich vermittelt: Auf SELVE-Schulungen folgen neue Erklärvideos

Die Resonanz war top: Trotz vorzeitiger Beendigung des SELVE-Schulungsprogramms 2019/2020 zieht Guido Schildbach ein positives Fazit. „Wir haben fast die gleichen Teilnehmerzahlen wie im Vorjahr erreicht“, so der Schulungsleiter. Beim jüngsten Seminar- und Trainingsangebot waren insgesamt rund 300 Fachkunden und Fachhandwerker dabei. In Zeiten, in denen persönliche Kontakte stark eingeschränkt sind, wird geballtes Fachwissen von SELVE auch zunehmend digital geteilt. Technisches Know-how, wertvolle Tipps und anschauliche Montage-Anleitungen gibt es per Mausklick: Die SELVE-Erklärvideos wurden weiter aufgestockt – 16 neue Tutorials sind seit Anfang April online. Zudem sind künftig neue E-Learning-Angebote in Planung.

Allein zehn Termine des aktuellen SELVE-Schulungsprogramms sind zurückgestellt worden: Aufgrund der Coronavirus-Lage hat das Lüdenscheider Unternehmen seine für April geplanten Seminare abgesagt und die Schulungsreihe früher als vorgesehen abgeschlossen. Die Resonanz auf das praxisorientierte Weiterbildungsangebot, das dieses Mal nur bis Mitte März dauerte, „war, obwohl wir stark verkürzen mussten, insgesamt hervorragend“, berichtet Guido Schildbach. Ob im unternehmenseigenen Schulungscenter in Lüdenscheid, ob bei Roadshows in Nord- und Süddeutschland: An insgesamt 30 Schulungen zu zehn verschiedenen Themen nahmen Mitarbeiter, Monteure sowie Vertriebsprofis oder Führungskräfte aus nahezu 100 Firmen teil. Mit 300 Personen insgesamt liegt die Teilnehmerzahl „nur minimal“ unter der des vergangenen Jahres, ordnet der SELVE-Schulungsleiter ein.

SELVE Home war der „Renner“


Interessante Inhalte gab es viele: Im Fokus der SELVE-Produktschulungen stand zweifelsohne der neue SELVE Home Server 2. „Unsere Teilnehmerzahl bei der Schulung zu SELVE Home war auf acht Personen begrenzt. Dieses Thema erfreute sich sehr großer Beliebtheit. Alle Kurstermine zur Installation und Erstprogrammierung unserer SmartHome-Lösung waren der absolute Renner und durchweg ausgebucht“, sagt Guido Schildbach. Auch die Schulung „commeo Start“ stand – wie bereits in den Vorjahren – bei Teilnehmern hoch im Kurs. Gleiches galt für das erstmalig angebotene Seminar zum „commeo Sonnenschutz“, wobei das Zusammenspiel von Sonnenschutz-Antrieben, Sensoriken und commeo-Empfängern thematisiert wurden. Schulungsleiter Guido Schildbach wurde bei diesen Schulungen von SELVE-Produktmanager Stefan Backenecker und Torsten Puschner vom Technischen Kundenservice unterstützt.

Neu auf der Schulungsagenda und ebenfalls ausgebucht war das Training „Vom Zeit- zum Selbstmanagement“. Hierbei gab eine externe Referentin wissenswerte Hilfestellungen für den Arbeitsalltag. Mit dem kompletten SELVE-Schulungsequipment machte sich Guido Schildbach ebenfalls auf Reisen: Bei drei Roadshows drehte sich alles um bidirektionale Funk-Produkte und ihre Funktionsvielfalt sowie selbstverständlich um die grenzenlosen Möglichkeiten von SELVE Home. Mit praxisorientierten Schulungen geht es auch künftig weiter: „Die ausgefallenen Veranstaltungen werden von uns zu einem späteren Zeitpunkt erneut angeboten, im September 2020 kommt unser nächstes Schulungsprogramm heraus“, so Guido Schildbach.

Support per Mausklick

Zwar derzeit nicht persönlich, aber auf dem Bildschirm teilt der SELVE-Schulungsleiter jederzeit und überall sein Fachwissen: Mit praktischen Informationen und hilfreichen Tipps warten die SELVE-Erklärvideos auf. Nach deutlich gewachsenen Klickzahlen hat das Lüdenscheider Unternehmen dieses filmische Serviceangebot nochmals ausgebaut. Seit Anfang April sind 16 neue Tutorials online. Damit bietet SELVE in Summe 45 Videos zu allen wichtigen Themen an – von der Erstinstallation der Rollladen-Antriebe bis zum Einlernen von commeo-Funkprodukten. Sei es im Büro oder auch im Home-Office, sei es direkt auf der Baustelle oder bei der Projektierung einer Anlage, Guido Schildbach erklärt und macht Schritt für Schritt vor, wie die Inbetriebnahme der SELVE-Produkte funktioniert. Fachhandwerker und Fachbetriebe können mit ihren mobilen Endgeräten auf www.selve.de in der Rubrik Service oder auf dem SELVE-YouTube-Kanal auf das pralle Filmpaket zugreifen. Einfach auswählen und anklicken, schon startet die nützliche Hilfestellung. „Immer mehr Kunden nutzen diesen Service der bewegten Bilder, die Resonanz ist enorm. Die Klickzahlen liegen mittlerweile jenseits der 100.000“, berichtet Schildbach.

So widmet sich ein neues Tutorial der Ersteinstellung und die Funktionsweise des SEE-NHK. Dieses Erklärvideo zum Fluchtwegantrieb mit elektronischer Endabschaltung und Not-Handkurbelbedienung „dürfte nicht zuletzt wegen der steigenden Nachfrage nach dem Motor für viele Kunden äußerst interessant sein“, ist der SELVE-Fachmann überzeugt: „Zudem zeigen wir die einfache Ersteinstellung des SEE-RC, also des Plug&Play-Antriebs in der Funkversion.“ Ebenso sind Videos zum neuen Premium-Antrieb SE Pro-RC Antrieb oder beispielsweise zur Aufteilung einer Gruppe auf mehrere Einzelkanäle am commeo-Handsender jetzt online verfügbar.

Neue digitale Angebote

„Die Bandbreite unserer digital verfügbaren Erklärvideos ist groß, die Anzahl der dort gezeigten Fachthemen ist im Laufe der Zeit genauso gestiegen wie die der SELVE-Neuentwicklungen und User“, hebt der Schulungsleiter hervor. Auch beim Lernen und der weiteren Wissensvermittlung will SELVE in Zukunft neue digitale Wege gehen. So ist die Konzeption smarter E-Learning-Angebote für Fachkunden, wie zum Beispiel Webinare (Seminare im Web), in Planung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SELVE GmbH & Co. KG
Werdohler Landstr. 286
58513 Lüdenscheid
Telefon: +49 (2351) 925-0
Telefax: +49 (2351) 925-111
http://www.selve.de

Ansprechpartner:
Alexander Vogt
Leiter Marketing
Telefon: +49 (2351) 925-108
E-Mail: A.Vogt@selve.de
Anja Pieper
Telefon: +49 (231) 9767575
E-Mail: Anja-Pieper@t-online.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel