dotBERLIN: Erste deutsche Domain-Registry veröffentlicht Nachhaltigkeitsreport

  • Überblick zur Nachhaltigkeitsarbeit im Jahr 2019
  • Handlungsfelder: „Ökonomie“, „Ökologie“ sowie „Team und soziales Engagement
  • Ziel: bis 2025 komplett nachhaltig betriebenes Unternehmen

Als erste deutsche Betreiberin einer Top-Level-Domain hat dotBERLIN heute ihren Nachhaltigkeitsreport veröffentlicht. dotBERLIN verwaltet die Internet-Endung .berlin, unter der rund 50.000 Domains registriert sind. Im Report zeigt sie transparent und nachvollziehbar auf, wie Nachhaltigkeit in den zentralen Handlungsfeldern „Ökonomie“, „Ökologie“ sowie „Team und soziales Engagement“ umgesetzt und vorangetrieben wird. Ziel von dotBERLIN ist es, bis 2025 ein komplett nachhaltig betriebenes Unternehmen zu sein.

„Als Berliner Unternehmen haben wir eine besondere Verantwortung für unser Team, unsere Kunden und unsere Stadt“, sagt dotBERLIN-Geschäftsführer Dirk Krischenowski. „Das Thema Nachhaltigkeit ist für uns nicht neu. Wir arbeiten schon seit vielen Jahren in einigen Bereichen umweltbewusst und nachhaltig. Nach vielen kleineren Schritten war es für uns an der Zeit, einen entscheidenden Schritt weiterzugehen und das gesamte Unternehmen auf Nachhaltigkeit auszurichten.“ Mit dem Report möchte dotBERLIN auch Vorbild in ihrer Branche sein und andere Unternehmen zu nachhaltigem Handeln anregen.


Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf Datenschutz und IT-Sicherheit: dotBERLIN gibt Auskunft darüber, wie sie den sicheren und ausfallfreien Betrieb ihrer Domain-Endung gewährleistet und wie sie mit personenbezogenen Daten umgeht. Wichtig ist darüber hinaus die Stärkung der lokalen Wirtschaft – aber auch die Förderung der Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Chancengleichheit und Diversität. In den Mittelpunkt ihrer Aktivitäten in der Stadt stellt dotBERLIN soziales Engagement: Im Oktober 2018 wurde die Initiative Kiezhelden (www.kiezhelden.berlin) ins Leben gerufen, die Berlinerinnen und Berlinern lokale Einkaufsmöglichkeiten vorstellt und so in das Bewusstsein bringt. Das Ziel: Weniger Online-Bestellungen – und damit weniger Verpackungsmüll und CO2-Emissionen durch Lieferwagen.

Insgesamt orientiert sich der Nachhaltigkeitsreport an den Handlungsfeldern des Global Reporting Institute (GRI), dem weltweit am meisten genutzten Rahmenwerk der Nachhaltigkeitsberichterstattung. Außerdem unterstützt dotBERLIN die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen, die eine nachhaltige Entwicklung in ökologischer, ökonomischer und sozialer Hinsicht umfassen. Besonders in den Fokus stellt dotBERLIN unter anderem „Ziel 8 – Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum“, „Ziel 9 – Industrie, Innovation und Infrastruktur“ und „Ziel 11 – Nachhaltige Städte und Gemeinden“.

Den vollständigen Nachhaltigkeitsreport von dotBERLIN finden Sie zum Download unter: https://dot.berlin/nachhaltigkeitsreport2019

Über die dotBERLIN GmbH & Co. KG

Die dotBERLIN GmbH & Co. KG betreibt die Internet-Endung .berlin. Als Initiatorin der weltweit ersten Top-Level-Domain einer Stadt löste sie einen Trend für regionale Domain-Endungen aus, dem sich Städte wie New York, London und Tokyo anschlossen. .berlin ergänzt das Angebot bestehender Domain-Endungen wie .com und .de und bietet Berlin und Berlinern eine digitale Heimat. Mit einer .berlin-Internet- und den zugehörigen E-Mail-Adressen zeigen rund 50.000 Unternehmen, Institutionen, Vereine und Privatpersonen ihren Bezug zur Hauptstadt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

dotBERLIN GmbH & Co. KG
Akazienstrasse 28
10823 Berlin (Schöneberg)
Telefon: +49 (173) 2175140
Telefax: +49 (30) 49782356
http://www.dot.berlin

Ansprechpartner:
Ann-Kathrin Gräfe
Public Affairs
Telefon: +49 (30) 9782355
E-Mail: graefe@dot.berlin
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel