Echtzeit-Bildverarbeitung mit Feldbusanbindung

Die industrielle Bildverarbeitung (IBV) dringt in immer mehr Bereiche der Automation vor. Dabei ist für den Automatisierer die Übergabe der Ergebnisse der Bildauswertung an die gegebene Steuerungstechnik, meist vorliegend in Form einer SPS nebst Feldbus- bzw. Industrial Ethernet-Lösung, entscheidend. Erst die schnelle, vielleicht sogar synchrone Kopplung der Bildverarbeitung mit der SPS, dem Controller und/oder den Aktoren des Prozesses bringt den entschiedenen Vorteil, so dass manuelle oder halbautomatische Verfahren ersetzt werden können und eine Person vor Ort nicht mehr ständig benötigt wird.

Das FieldboxCAM System bietet einen Baukasten für die Bildverarbeitung mit gleichzeitiger Feldbusanbindung. Es besteht aus einem Mini-PC, der Spectra PowerBox 100 mit der echtzeitfähigen Bildverarbeitungsbibliothek SIMD und dem GigE-Vision Stack von Sybera und einer Industrie-Kamera. Der große Vorteil des FieldboxCAM Systems und der wesentliche Unterschied zu den meisten der traditionellen Smart-Kameras, ist die flexible Integration in die vorhandene Steuerungstechnik. Über die optionalen, je vier isolierten digitalen Ein-/Ausgänge der Spectra PowerBox 100 können einfache „OK“ / “nicht OK“ Ergebnisse der Bildauswertung direkt als physikalisches Signal an übergeordnete SPS, Controller oder direkt an Aktoren weitergeleitet werden. Auch der Einsatz als untergeordneter PROFINET-Slave mit Übermittlung der Bildergebnisse an eine Master-SPS ist, inklusive der dazugehörigen GSDML- bzw. ESI-Konfigurationsdatei, einfach möglich.

Mit Aktivierung des Master-Stack für das gewünschte Feldbus- oder Realtime-Ethernet-Protokoll wird das System selbst zum alles kontrollierenden Feldbus-Master und vereint so Bildverarbeitung und Feldbussteuerungstechnik in einem kompakten Gehäuse. Dabei hat die Größe des Embedded Systems nichts mehr gemein mit der klassischen Vorstellung von einem 4HE-Rack-IPC mit Frame-Grabber-Karten. Vielmehr sind die Abmessungen der lüfterlosen Spectra PowerBox 100 mit gerade einmal 150 x 53 x 105 mm nahe an den Anforderungen von Embedded Vision angesiedelt und optimal für Anwendungen dicht an der Maschine geeignet. Mit diesen spezifischen Eigenschaften empfiehlt sich das FieldboxCAM Kamera-System für viele Machine Vision Anwendungen.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Spectra GmbH & Co. KG
Mahdenstraße 3
72768 Reutlingen
Telefon: +49 (7121) 1432-10
Telefax: +49 (7121) 14321-90
http://www.spectra.de

Ansprechpartner:
Jacqueline Nedialkov
Marketing / Werbung / PR
Telefon: +49 (7121) 1432-132
Fax: +49 (7121) 1432-1329
E-Mail: jacqueline.nedialkov@spectra.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel