Umfrage zeigt: Digitalisierung und Homeoffice sind die großen Wünsche von Beschäftigten

Der Hamburger HR-Softwarehersteller rexx systems hat in einer Umfrage unter rund 20.000 HR-Experten und Entscheidern im Human Resources Management deren Erfahrungen in der Corona-Krise ausgewertet. Das Hauptergebnis: Gefordert sind Homeoffice und Digitalisierung.

Langsam kehrt wieder ein Stück Normalität in vielen Unternehmen ein und einige Mitarbeiter sind zurück ins Büro gekehrt. Nun stellen sich viele HR-Entscheider die Frage, welche Lehren Sie aus der Krise ziehen können. Die Umfrage des Hamburger Hersteller von HR-Software rexx systems unter dem Titel „Welche Erfahrung aus der Corona-Krise bleibt für Ihr Unternehmen?“ hat einige Insights ergeben.

Homeoffice und Digitalisierung sind gefragt


Die Resonanz war sehr gut und nicht von mehr als 20.000 befragten HR-Experten und Entscheidern im Human Resources Management gaben ein Großteil ihre Stimme ab. Dies zeigt, wie groß das Interesse daran ist, aus der Corona-Krise zu lernen und Erfahrungen untereinander auszutauschen.

Die Umfrage zeigt, dass sich fast die Hälfte (48,2 Prozent) mehr Homeoffice Möglichkeiten wünscht. Weitere 37,6 Prozent fordern mehr Digitalisierung. Auf geringere Resonanz stieß der Wunsch nach mehr Videokonferenzen (12,8 Prozent) als vor der Krise. Das könnte daran liegen, dass Videokonferenzen bereits heute eine hohe Akzeptanz genießen und der Ruf nach Verbesserung nicht so dringend ist. Weniger hingegen beim Thema Outsourcing, dieses steht mit 1,4 Prozent an letzter Stelle der Wunschliste.

Generell erwarten viele Beobachter, dass Veränderungen bleiben werden, auch wenn die Krise überwunden ist. Viele Entscheider, die anfangs skeptisch waren, haben nun laut einer Studie von Bain & Company positive Erfahrungen mit dem Arbeitsmodell Homeoffice gemacht und wollen weiter darauf vertrauen.

rexx systems fördert schon seit Jahren die technologische Weiterentwicklung von Human Resources und hat vielen HR-Entscheidern dabei geholfen, die Zeiten von Excel und Outlook als HR-Tools zu überwinden. Das Hamburger Unternehmen bietet eine moderne, von Künstlicher Intelligenz gestützte HR-Software-Suite, die Personalverantwortliche bei allen Aufgaben unterstützt.

rexx systems mit attraktiven Angeboten

Die rexx systems GmbH offeriert eine breite Palette an Angeboten, um mehr Möglichkeiten für das Homeoffice zu eröffnen und die Digitalisierung voranzutreiben. Die HR-Software von rexx systems ist eine echte „Platform for Success“ und bietet viele nützliche Tools, um die Arbeit von verschiedenen Standorten und im Homeoffice zu erleichtern.

Zudem ist das rexx Enterprise Social Network ist eine einzigartige Kombination aus Mitarbeiterportal und Sozialem Netzwerk, mit dem Unternehmen mit Ihren Mitarbeitern einfach im Kontakt bleiben und Wissen austauschen können.

Über rexx systems GmbH

rexx systems ist Spezialist für Bewerbermanagement, Talent Management und Human Resources. rexx systems steht für einfach zu bedienende, hochskalierbare Software für Kunden jeder Größe und Branche, die in über 20 Ländern und in allen gängigen Sprachen eingesetzt wird.

Über die rexx systems GmbH

rexx systems steht für einfach zu bedienende, hochskalierbare Software für Kunden jeder Größe und Branche, die in über 20 Ländern und in allen gängigen Sprachen eingesetzt wird.

Die Software-Lösungen in den Bereichen Recruiting, Talent Management und Human Resources überzeugen durch herausragende Effizienzsteigerung und zuverlässige Technik. Die rexx Suite sorgt durch Workflows und Vernetzung für die optimale Unterstützung und Zusammenarbeit der HR Abteilung, Manager und Mitarbeiter – ob bei der Durchführung regelmäßiger Tätigkeiten oder der Unterstützung komplexer und individueller Prozesse.

Sie erhalten die Software als Lizenz-Installation auf Ihrem Server oder als praktische Mietlösung – als "Software as a Service" aus der Cloud.

International

In der Schweiz und Österreich bieten eigene rexx Niederlassungen qualifizierte Vertriebsberatung und Projektbetreuung durch lokale Büros mit erfahrenen Sales Managern und Consultants für die Projektbetreuung.

In anderen Ländern begleiten Teams mit internationaler Erfahrung die Kunden. Die Kundenbetreuung erfolgt dabei wahlweise auf Englisch, Deutsch, in der Konzern- oder in der jeweiligen lokalen Sprache.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

rexx systems GmbH
Süderstrasse 75-79
20097 Hamburg
Telefon: +49 (40) 890080-0
Telefax: +49 (40) 890080-120
http://www.rexx-systems.com

Ansprechpartner:
Eva Mickler
Senior Communication Manager
E-Mail: e.mickler@evernine.de
Florian Walzer
Head of sales & marketing
Telefon: +49 (40) 890080-0
E-Mail: florian.walzer@rexx-systems.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel