TAROX entwickelt Azure Stack HCI-Server auf S2D Basis

Azure Stack HCI-Server basieren auf der von Microsoft entwickelten Storagetechnologie Storage Spaces Direct (S2D) und bieten Unternehmen die Möglichkeit auf sämtliche Azure Dienste zuzugreifen und diese auch hybrid bereitzustellen. Circa sechs Jahre nach der erfolgreichen Einführung der Microsoft Azure Cloud Dienste in Deutschland und der anschließenden Azure Stack Plattform, die eine hybride Bereitstellung von On-Premise Services und Cloud Diensten ermöglicht, erfüllen die neuesten Azure Stack HCI-Server die Möglichkeit, diese gesamten Anforderungen aus einem einzigen System heraus platz- und ressourcensparend zu betreiben. Um den hohen Anforderungen der High-Availability bei gleichzeitiger Nutzung der geringstmöglichen Ressourcen gerecht zu werden, geht Microsoft einen besonderen Weg.

Nur noch zuvor zertifizierte Systeme zugelassen

Microsoft hat hierfür eigens einen Anforderungskatalog entwickelt und hat damit begonnen, einzelne Hersteller zu zertifizieren. Die Hersteller verpflichten sich dazu, Geräte nach diesen Vorgaben zu entwickeln und diese zur Validierung bereitzustellen. Nach eingehender Prüfung erfolgt die Aufnahme in den Katalog von Microsoft. „Wir von Tarox begrüßen diesen nächsten Schritt von Microsoft ausdrücklich. Was auf den ersten Blick wie ein Closed-Shop-System ohne individuellen Gestaltungsraum aussieht, entpuppt sich in der Realität als überaus vorteilhaft für das servertechnologieeinsetzende Unternehmen. Gerade auf der nachgelagerten Support-Ebene ist es unabdingbar geworden, auf einen zuvor festgelegten Qualitätsstandart zurückgreifen zu können. Das spart zum einen richtig Geld und ist zum anderen der Garant für die volle Ausnutzung der softwareseitigen High-Availability der Azure Stack Plattform“ beschreibt Dirk Bartusch, Senior Consultant für Server & Microsoft Infrastructure, die besonderen Anforderungen von Microsoft.


Hyperkonvergenz

Der Begriff der Hyperkonvergenz ist in der Szene bereits seit längerem in aller Munde. Durch Microsoft und seiner softwaredefinierten Storage Lösung, wird der Einstieg in die Virtualisierung jetzt deutlich einfacher und günstiger. Insbesondere mit dem Start der neuen Azure Stack HCI-Server Plattform in Kombination mit der Microsoft Windows Server 2019 Datacenter Lizenz zur Erstellung von Storage Spaces Direct (S2D).

„Vorzugsweise geht es unseren Kunden um den hybriden Betrieb der firmeneigenen Server in Verbindung mit den Azure Online Diensten. Azure Stack HCI-Server setzen genau hier an und erlauben kleinen und mittleren Unternehmen den energieeffizienten Betrieb einer performanten und hochverfügbaren Enterprise Lösung.“ so Stefan Voss, Product Manager Server & Storage. 

Azure Stack HCI Systeme auf AMD EPYC und INTEL XEON Basis

Bei der Entwicklung der ersten, hauseigenen Azure Stack HCI-Server überlässt Tarox seinen Kunden die Wahl zwischen dem neuen AMD EPYC und der bewährten Variante des INTEL XEON Prozessors.

Die Performancewerte der neuesten Entwicklung aus dem Hause AMD sind hervorragend für den Einsatz in einem Azure Stack HCI-Server geeignet. Aus diesem Grund werden die ersten Azure Stack HCI-Plattformen sowohl mit einem AMD EPYC, als auch alternativ mit einem INTEL XEON Hochleistungsprozessor bestückt“ so die kaufmännische Beurteilung der Entscheidung aus Sicht von Alexander Linnemann, Leitung TAROX Eigenmarke.

Um mehr über die zertifizierten Azure Stack HCI Lösungen zu erfahren, können Sie sich zum Webinar am 25.06.20 oder 29.06.2020 anmelden. 

Anmeldung unter: https://www.tarox.de/…        

Über TAROX Aktiengesellschaft

Die TAROX Unternehmensgruppe (www.tarox.de) mit Hauptsitz in Lünen/NRW gehört zu Deutschlands führenden System-Herstellern und definiert sich als Hersteller und Distributor für das moderne Systemhaus. Die TAROX PREMIUM Distribution bietet ein aus-gewähltes und beratungsintensives Netzwerk- und Peripherie Produktsortiment. Der Hersteller TAROX bietet im BTO-Verfahren qualitativ hochwertige Server, Blade Center, Workstation-, Desktop-, Media- und mobile Systeme. TFT-Displays und Projektoren ergänzen die Produkt-familien. Das OEM-Fulfilment-Service und Supply Chain Management by TAROX runden die Leistung des Herstellers ab. Das TAROX Businessmodell vereint komplexe Distributionsleistungen mit hochwertigen Systemtechnologien (TAROX PC-, NB und SERVERSYSTEME), um nahezu jedem Businessanspruch der gewerblichen Kundschaft gerecht zu werden. Das TAROX Businessmodell eröffnet dem zeitgemäßen Systemhaus den Zu-gang auf einen VOLLSORTIMENTER für Systemhausanforderungen. Die TAROX Businesskompetenz beruht auf drei ineinandergreifenden Bausteinen: Gezielte (Pre-) Sales Beratung Effiziente Umsetzung von Projekten Professionelle Ausführung von Aufträgen Das visionäre, businesserprobte und zukunftsweisende Geschäftsmodell versetzt seine Kundenpartner in eine zeitgemäße Wettbewerbsfähigkeit.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TAROX Aktiengesellschaft
Stellenbachstr. 49-51
44536 Lünen
Telefon: +49 (231) 98980-0
Telefax: +49 (231) 98980-101
http://www.tarox.de

Ansprechpartner:
Alexander Linnemann
Bereichsleiter Consulting
Telefon: +49 (231) 98980-777
E-Mail: consulting@tarox.de
Stefan Voss
Produktmanager Server
Telefon: 023198980219
E-Mail: stefan.voss@tarox.de
Dirk Bartusch
Senior Consultant Server und Microsoft Infrastructure
Telefon: 0231/98 98 0-723
E-Mail: dirk.bartusch@tarox.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel