Samsung bringt Fans digital zum Spiel des FC Bayern München

  • Bis zu 200 Gewinnspielteilnehmer durften das Testspiel des FC Bayern in einem Livestream-Event verfolgen und ihr Team von zuhause aus über die digitale Leinwand unterstützen1
  • Bayern-Fans sind auf einer 264 Quadratmeter großen LED-Wall in Echtzeit im Stadion zu sehen
  • Torwart-Legende und Samsung-Partner Oliver Kahn in exklusiver Web-Show zu Gast

Geisterspiele und Stadien ohne Fans: Das ist ein Bild, an das sich sowohl Fußball-Spieler als auch Fans während der Corona-Pandemie erst gewöhnen mussten. Aufgrund der aktuellen Situation finden alle Spiele der Profiliga verständlicherweise ohne Zuschauer statt – so auch das Testspiel des FC Bayern gegen Olympique Marseille im Rahmen der „Audi Digital Summer Tour“ am 31. Juli. Damit die Bayern-Fans ihr Team in Echtzeit digital unterstützen können, brachte Samsung mit der Fan-Wall Aktion das Leben zurück an den Spielfeldrand: 200 Fans des FCB konnten über die 264 Quadratmeter große LED-Leinwand ihre Mannschaft live auf digitalen Wege während des Spiels bejubeln.

Keine Banner, keine La-Ola-Welle – und keine Fans. Die aktuellen Vorkehrungen sind wichtig, um die Gesundheit von Fußball-Spielern und Fans zu schützen. Dennoch ist es für alle Beteiligten gewöhnungsbedürftig, Fußball in leeren Stadien zu erleben. Was aber zweifellos bleibt, ist die Leidenschaft für den Sport, denn auch zuhause vor dem TV fiebern Fans immer noch mit ihrer Mannschaft mit. Samsung möchte diese Leidenschaft zurück ins Stadion bringen: Durch eine besondere Fan-Aktion war es bis zu 200 Fans möglich, beim Spiel des FC Bayern gegen Olympique Marseille die Mannschaft durch Live-Übertragung von zuhause aus zu bejubeln.


200 Bayern-Fans digital auf der Fan-Wall

Per Facebook-Gewinnspiel ergatterten die Fans ihren Platz auf der FCB Fan-Wall am Spielfeldrand und verfolgten den 1:0-Testspielsieg der Münchener gegen Olympique Marseille. Während die Telekom über Magenta Sport das Spiel digital und kostenfrei übertrug, sendete Samsung in die andere Richtung: vom Zuhause der Fans direkt ins Stadion. Auf 44 Metern Länge und sechs Metern Höhe konnten die Fans ihre Bayern-Stars per Videoübertragung bejubeln – und sich so ein Stück Fußball-Normalität zurückholen. „Die FCB Fan-Wall war eine großartige und innovative Möglichkeit für die Fans, ihrer Mannschaft wieder etwas näher zu sein und für die Spieler wieder sichtbar zu werden. Jeder Fan wünscht sich natürlich bald wieder im Stadion dabei zu sein, aber mit der Echtzeitübertragung der Fans hoffen wir einen echten emotionalen Mehrwert geboten zu haben“, sagt Mike Henkelmann, Director Marketing CE bei Samsung. „Wir freuen uns, mit Technologie neue Wege für die Leidenschaft im Fußball geöffnet zu haben.“

Bayern-Legenden zu Gast in exklusiver Web-Show

Vor und während des Spiels führte FCB-Stadionmoderator Stephan Lehmann die Stream-Teilnehmer durch ein kurzes Rahmenprogramm. Direkt vor Ort im Stadion begrüßte der Moderator die Torwart-Legende Oliver Kahn, Vorstand des FC Bayern und Samsung-Partner, sowie Giovane Élber, Bayern-Legende und Spieler von 1997 bis 2003, zum Gespräch. „Leider ist es uns derzeit nicht gestattet, Spiele vor Zuschauern auszutragen. Trotzdem sind uns unsere Fans immer nahe: auch und gerade in Zeiten von Corona. Wir sind Samsung sehr dankbar, dass sie die FC Bayern Fan-Wall ermöglicht haben. So war es bei diesem Freundschaftsspiel möglich, dass wenigstens einige Anhänger zumindest virtuell am Spielfeldrand dabei sein konnten. Die Umsetzung war in dieser Form deutschlandweit bisher einmalig – die Expertise sowie die unkomplizierte Zusammenarbeit mit Samsung haben uns sehr imponiert. Trotz dieser erfreulichen Geschichte hoffen wir alle darauf, dass uns unsere Fans möglichst bald wieder live im Stadion unterstützen können“, sagte FCB-Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge zu dieser besonderen Kooperation.

Sportübertragungen im Blick

Samsung beweist sich durch die Aktion wieder als ein technischer Türöffner und Unterstützer des Fußballs in Deutschland. Davon können sich Samsung Kunden auch auf ihren QLED TVs überzeugen, denn genau wie das Livestream-Event beim FC Bayern sind auch die Inhalte der Samsung Sportworld App für Smart TVs auf die Wünsche von Sportfans zugeschnitten. Der Elektronische Programmguide (EPG) sorgt für Überblick über die Vielfalt der Anbieter und die anstehenden Sport-Highlights. Samsung Kunden, die ein TV-Modell mit dem Zertifikat „Made for Germany“ erworben haben, profitieren darüber hinaus von der Samsung Collection2, über die Nutzer begrenzten kostenfreien Zugang zu verschiedenen kostenpflichtigen Content-Dienstleistern erhalten.

1 Ohne Ton-Übertragung
2 Alle Informationen und Teilnahmebedingungen zur Samsung Collection auf https://www.samsung.com/de/offer/collection/

Über die Samsung Electronics GmbH

Samsung Electronics Co., Ltd. inspiriert Menschen und gestaltet die Zukunft mit Ideen und Technologien, die unser Leben verbessern. Das Unternehmen verändert die Welt von Fernsehern, Smartphones, Wearables, Tablets, Haushaltsgeräten, Netzwerk-Systemen, Speicher-, Halbleiter- und LED-Produkten. Entdecken Sie die neuesten Nachrichten im Samsung Newsroom unter news.samsung.com/de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Samsung Electronics GmbH
Am Kronberger Hang 6
65824 Schwalbach/Ts.
Telefon: +49 (6196) 660
Telefax: +49 (6196) 1633
http://www.samsung.de

Ansprechpartner:
Emmi Dushi
Corporate Marketing
E-Mail: E.Dushi@samsung.com
Bettina Jönsson
FAKTOR 3 AG
Telefon: +49 (40) 679446-6325
E-Mail: Samsung.av@faktor3.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel