eccenca erneut Gartner Sample Vendor für Digital Supply Chain Twins

Gartner nennt eccenca in seinem aktuellen Analysebericht Hype Cycle for Supply Chain Strategy, 2020 zum zweiten Mal in Folge als Sample Vendor für Digital Supply Chain Twins. 2019 hatte Gartner das deutsche Unternehmen bereits als Sample Vendor gelistet. In seinen jährlich veröffentlichten Hype-Cycle-Analysen bewerten die führenden Experten des Analystenhauses den Stand relevanter Technologien and Strategietrends. Die Digital Supply Chain Twins (kurz DSCT) nehmen in den Analysen eine besondere Rolle ein. Wie Gartner Research Vice President Tim Payne feststellt, bilden sie das Herzstück jeder Digitalisierungsbemühungen in der Supply Chain. Der DSCT erlaubt die weitreichende Automatisierung von Entscheidungen und die skalierbare Einbindung von Machine Learning und künstlicher Intelligenz in Supply-Chain-Prozesse.

"Der Einfluss eines DSCT ist für Unternehmen transformativ, denn er ermöglicht einen End-To-End-Entscheidungsprozess in der Supply Chain", erklärt Tim Payne in seiner Analyse. "Dies ist möglich, weil der DSCT stets mit der physikalischen Supply Chain synchron läuft. … Durch diesen Zwilling kann ein Unternehmen somit die Abstimmung seiner Entscheidungen sowohl horizontal als auch vertikal in seiner gesamten Lieferkette vorantreiben". Laut Payne können Unternehmen Entscheidungsprozesse und Risikomanagement erheblich verbessern, da der mit der realen Welt verlinkte DSCT das dafür notwendige aktuelle Situationsverständnis schafft. "Er bildet die Beziehungen zwischen den verschiedenen Datenobjekten (z. B. Ereignisse, Attribute, Aufträge) und Entitäten (z. B. Produkte, Kunden, Lieferanten, Standorte, Vermögenswerte) ab. Dadurch stellt der DSCT das Gleichgewicht in der Lieferkette und die Strategieumsetzung in der gesamten Organisation sicher". Tim Payne rät dabei Unternehmen, mittels DSCT die Anzahl der Datenmodelle in ihrer Supply Chain zu reduzieren. Hier unterscheiden sich die Ansätze von Gartner und eccenca jedoch grundlegend.

Digitale Transformation der Supply Chain


eccenca unterstützt Unternehmen wie Bosch, Nokia und Siemens, die Komplexität ihrer Datenlandschaft zu meistern. Seine DSCT-Lösung befähigt Unternehmen, ihre Supply-Chain-Prozesse auf Basis vertrauenswürdiger und vollständiger Daten zu automatisieren. 2018 hatte Gartner deshalb eccenca als Cool Vendor for Supply Chain Execution Technologies genannt. Herzstück des eccenca DSCT bildet die Knowledge Graph basierte Software Corporate Memory. Sie schafft die Grundlage, um eine vollintegrierte Informationsinfrastruktur und Datentransparenz über den gesamten Lebenszyklus aufzubauen. Im Unterschied zu Tim Paynes Empfehlung, muss dazu die bestehende IT nicht verändert werden.

"Für eine erfolgreiche digitale Transformation der Supply Chain benötigen Unternehmen die Fähigkeit, ihre Daten flexibel, agil und zuverlässig zu nutzen", ergänzt eccenca CEO Hans-Christian Brockmann. "Das gilt übrigens nicht nur im Supply Chain Management, sondern für jegliche Digitalisierungsbestrebungen. Bisher leiden DSCT-Projekte unter der Vielzahl von Systemen, Datenschemata, Sprachen und Datendefinitionen je System. Gartners empfohlener Strategie, die Anzahl der Datenmodelle im Unternehmen durch riskante Systemkonsolidierung zu reduzieren, stellen wir jedoch eine kosteneffizientere, risikofreiere Alternative gegenüber. eccenca setzt auf eine semantische DSCT-Plattform, die u.a. auf der Supply-Chain-Ontologie APICS-SCOR basiert. Unser Ziel ist ein End-To-End-Entscheidungsprozess in der Supply Chain, ohne in die laufenden Systeme eingreifen zu müssen".

Der eccenca-basierte Digital-Supply-Chain-Twin-Ansatz setzt auf drei Paradigmenwechsel im Datenmanagement:

  • eine globale statt lokale Identifikation von Daten,
  • global eindeutige Semantik statt lokale Schemata und
  • Verzicht auf langwierige und riskante Systemkonsolidierung durch virtuelle Integration der Daten im DSCT.

Unternehmen haben mit dem Digital Supply Chain Twin ein maximales Maß an Bewegungsfreiheit und Transparenz in einer stetig schneller werdenden und komplexeren Supply Chain.

Mehr Informationen zur DSCT-Lösung erhalten Sie unter: https://eccenca.com/solutions/data-automation/digital-supply-networks

Gartner Ressourcen

Hype Cyle for Supply Chain Strategy, 2020, 6. August 2020

Hype Cycle for Supply Chain Planning Technologies, 2019, 29. Oktober 2019

Cool Vendors in Intelligent Supply Chain Execution Technologies, 4. September 2018

Gartner Disclaimer

Gartner does not endorse any vendor, product or service depicted in its research publications, and does not advise technology users to select only those vendors with the highest ratings or other designation. Gartner research publications consist of the opinions of Gartner’s research organization and should not be constructed as statements of fact. Gartner disclaims all warranties, expressed or implied, with respect to this research, including any warranties of merchantability or fitness for a particular purpose.

Über die eccenca GmbH

eccenca ist der führende deutsche Anbieter von Enterprise Knowledge Graph Lösungen. Mit seinem Kernprodukt Corporate Memory unterstützt er Unternehmen, die zunehmende Komplexität und Dynamik ihrer Netzwerke, Produkte- und Geräte-Lebenzyklen effizient zu bewältigen. Die multidisziplinäre, integrative Plattform ermöglicht es Unternehmen, heterogene Daten und Konfigurationen, ihre Regeln und Bedingungen in einer zentralen Applikation zu verwalten. Das befähigt sie, unternehmensweite Transparenz und die Eigenverantwortung der Line-Of-Business wiederherzustellen. Unternehmen schaffen damit die Basis für Agilität, Autonomie und intelligente Automation. eccenca ist Gartner Sample Vendor für Digital Supply Chain Twins und CIOApplications TOP 10 GDPR Solution Provider.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

eccenca GmbH
Hainstraße 8
04109 Leipzig
Telefon: +49 (341) 26508028
Telefax: +49 (341) 26489305
https://eccenca.com

Ansprechpartner:
Jens Pacholsky
Head of Marketing
E-Mail: jens.pacholsky@eccenca.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel