Sectigo und Green Hills Software unterstützen Hersteller beim Schutz von Endgeräten

Sectigo®, Anbieter von Lösungen für automatisiertes digitales Identitätsmanagement, Embedded-Daten- und Web-Sicherheit, und Green Hills Software, führend bei hochsicheren Betriebssystemen, haben eine globale Reseller-Vereinbarung angekündigt. Damit kann Green Hills Software die Embedded-Firewall Icon LabsTM von Sectigo anbieten, die nun für den Einsatz mit dem Echtzeitbetriebssystem (RTOS) INTEGRITY® von Green Hills Software und seinem Embedded TCP/IP v4/v6 Host- und Router-Netzwerk-Stack integriert und optimiert ist.

Die Zusammenarbeit stärkt die mit dem Internet verbundenen Plattformlösungen von Green Hills Software mit der erweiterten Netzwerksicherheit, wie sie in heutigen vernetzten Systemen in den Bereichen Automotive, Industrie, Medizintechnik, Transportwesen, Luftfahrt und Verteidigungstechnik erforderlich ist.


„Die meisten Cyberangriffe auf Embedded-Systeme bleiben unentdeckt, bis es zu spät ist. Früherkennung ist von entscheidender Bedeutung, da dies die Sicherheit von Produkten maximiert und gleichzeitig dazu beiträgt, den Verlust von geistigem Eigentum (IP), die Unterbrechung von Diensten und eine Ausbreitung von Angriffen auf andere Teile des Systems oder Netzwerks zu verhindern“, erklärte Alan Grau, Vice President IoT/Embedded Solutions bei Sectigo. „Die Integration unserer Embedded-Firewall durch Green Hills Software in deren bewährtes und ausgereiftes INTEGRITY RTOS bietet Kunden weltweit eine leistungsstarke Kombination aus Know-how und Sicherheitstechnik, die Alarm schlägt und dann den Angriff stoppt.“

Die Microkernel-Architektur des INTEGRITY RTOS ist für kritische Embedded-Systeme konzipiert, die bewährte Separierung, Sicherheit und Echtzeit-Determinismus erfordern. Die Separierungsarchitektur des Betriebssystems hilft Herstellern dabei, Software, die auf verschiedenen Kritikalitätsstufen ausgeführt wird, betriebs- und datensicher (Safety & Security) zu partitionieren. Für kritische Funktionen gewährleistet INTEGRITY mithilfe seiner undurchdringlichen Partitionen, die Rückwirkungsfreiheit und garantierte Systemressourcen bieten, eine sichere Ausführung in Echtzeit.

Die Embedded-Firewall Icon Labs von Sectigo ist weit verbreitet und kombiniert leistungsstarke und konfigurierbare Funktionen, um Cyberangriffe zu erkennen und einzudämmen.

Konfigurierbare Filterregeln — zur Steuerung der Filter-Engine. Die Regeln bieten vollständige Kontrolle über die Art der durchgeführten Filterung und die spezifischen Kriterien, die zum Filtern von Paketen verwendet werden. Regeln lassen sich konfigurieren für:

  • Statische Filterregeln für IP-/MAC-Addresse, Port- und Protokollnummer
  • Blockier- und Zulassungslistenmodus
  • DPI-Filterregeln für Nachrichtentyp, -inhalt und -quelle
  • Schwellenwertbasierte Filterkriterien
  • Unabhängiges Aktivieren und Deaktivieren von statischer, dynamischer, DPI- und schwellenwertbasierter Filterung

EDSA Compliance Support — ein wichtiger Baustein für EDSA Compliance auf Embedded-Systemen, mit Unterstützung vieler EDSA-311-vorgeschriebener Funktionen:

  • Schutz vor Protokoll-Fuzzing und Wiederholungsangriffen
  • Schutz vor Datenüberflutung
  • Schutz vor Denial-of-Service-Attacken
  • Benachrichtiung über Angriffe
  • Deaktivierung unbenutzter Ports

Logging und Alerting — führt ein Protokoll über Sicherheitsereignisse und Richtlinienverstöße, was Befehlsüberprüfungen und forensische Untersuchungen zur Angriffsursache ermöglicht.

Management System Integration — enthält einen Agenten, der die Fernverwaltung eines Enterprise-Sicherheitsmanagementsystems oder anderer SIEM-Systeme (Security Information und Event Management) ermöglicht. Diese Integration bietet:

  • Zentralisierte Verwaltung von Sicherheitsrichtlinien
  • Situationsbewusstsein und Überwachung des Gerätestatus
  • Event Management und Analyse der Protokolldatei

Intrusion Detection und Prevention — blockiert alle unbenutzten Ports und Protokolle und begrenzt so die Angriffsfläche, die Hacker ausnutzen können. Das Protokollieren von Paketen, die gegen konfigurierte Filterregeln verstoßen, erkennt ungewöhnlicheDatenverkehrmuster, Datenverkehr von unbekannten IP-Adressen und anderes verdächtiges Verhalten.

„Green Hills freut sich, diese zusätzliche Cybersicherheitsfunktion in unser Angebot branchenführender grundlegender Sicherheitslösungen mit aufzunehmen“, so Dan Mender, Vice President Business Development bei Green Hills Software. „Der Schutz kritischer, mit dem Internet verbundener Lösungen ist für unsere Kunden von größter Bedeutung. Die Embedded-Firewall Icon Labs von Sectigo erweitert die Möglichkeiten unserer Kunden, speziell entwickelte sichere Lösungen für die Bereiche Automotive, Industrie, Medizintechnik, Transportwesen, Luftfahrt und Verteidigungstechnik bereitzustellen.“

Die Internet-vernetzten Plattformen von Green Hills Software sind in die Embedded-Firewall von Sectigo integriert und optimiert und stehen ab sofort zur Verfügung. Weitere Informationen unter info@ghs.com oder auf unserer Website https://www.ghs.com/go/icon-labs.

Über Sectigo

Sectigo ist ein führender Anbieter von Cybersicherheitslösungen für digitale Identitätslösungen, einschließlich TLS/SSL-Zertifikaten, DevOps, IoT und PKI-Management auf Unternehmensebene sowie mehrschichtiger Websicherheit. Als weltweit größte kommerzielle Zertifizierungsstelle mit mehr als 700.000 Kunden und über 20 Jahren Erfahrung im Online-Vertrauen arbeitet Sectigo mit Unternehmen aller Größen zusammen, um automatisierte öffentliche und private PKI-Lösungen zur Sicherung von Webservern, Benutzerzugriff, vernetzten Geräten und Anwendungen bereitzustellen. Sectigo ist für seine Innovation und besten Kundensupport bekannt und verfügt über bewährtes Know-how, das zur Sicherung unserer digitalen Welt von heute und morgen erforderlich ist. Weitere Informationen unter www.sectigo.com oder folgen Sie uns auf @SectigoHQ.

Über die Green Hills Software GmbH

Green Hills Software wurde 1982 gegründet und ist weltweit führend im Bereich Embedded Safety and Security. Im Jahr 2008 war Green Hills‘ INTEGRITY-178B RTOS das erste und einzige Betriebssystem welches von der NIAP (National Information Assurance Partnership, bestehend aus NSA & NIST) nach EAL6+ High Robustness zertifiziert wurde, dem höchsten Sicherheitsgrad, den ein Softwareprodukt jemals erzielt hat. Unsere architekturoffenen integrierten Entwicklungslösungen richten sich an absolut sichere und hochzuverlässige Anwendungen für die Bereiche Automobil, Medizin, Industrie, Luftfahrt, Verteidigung, Netzwerktechnik, Konsumgüter und andere Märkte, die branchenzertifizierte Lösungen erfordern. Green Hills Software hat seinen Hauptsitz in Santa Barbara, Kalifornien. Die europäische Zentralniederlassung befindet sich in England. Weitere Informationen unter: www.ghs.com.

Green Hills, das Green-Hills-Logo und INTEGRITY sind Marken oder eingetragene Warenzeichen von Green Hills Software in den USA und/oder international. Alle anderen Marken sind im Besitz der jeweiligen Eigentümer.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Green Hills Software GmbH
Siemensstr. 38
53121 Bonn
Telefon: +49 (228) 4330777
Telefax: +49 (228) 4330797
http://www.ghs.com

Ansprechpartner:
Liza Colburn
Sectigo
Telefon: +1 (781) 562-0111
E-Mail: liza.colburn@sectigo.com
Christopher Smith
Vice President Marketing
Telefon: +44 (23) 80649660
Fax: +44 (23) 80649661
E-Mail: chriss@ghs.com
Andrew Town
Publitek
Telefon: +44 (20) 8429-6546
E-Mail: andrew.town@publitek.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel