Professor Marc Sachon verstärkt Aufsichtsrat der CEMA AG

Prof. Dr. Marc Sachon wurde von der Hauptversammlung der CEMA für fünf Jahre in den Aufsichtsrat gewählt. Dieser wurde Ende Juli auf vier Mitglieder erweitert. Der 53-Jährige ist Professor Ordinarius für Produktionsmanagement & Technologie an der IESE Business School in Barcelona (Universität von Navarra). IESE wurde 2015, 2016 und 2017 von der Financial Times zur besten Business School der Welt gekürt. Zu seinen Interessensschwerpunkten zählen die Automobilindustrie, Industrie 4.0, und Additive Fertigung.

Fokus auf innovative Technologie- und Businessthemen
„Wir freuen uns, mit Marc Sachon einen ausgewiesenen Experten für innovative Technologie- und Businessthemen gewonnen zu haben. Mit seinen umfangreichen Kenntnissen und Erfahrungen, dem Zugang zu neuesten internationalen Trends und Studierenden sowie seinem beachtlichen Netzwerk wird er der CEMA bei Zukunftsfeldern wie zum Beispiel Digitalisierung, Production-IT und Product-IT ein wichtiger Impulsgeber sein“, sagt Thomas Steckenborn, Vorstandsvorsitzender der CEMA AG.

Prof. Dr. Marc Sachon promovierte an der amerikanischen Elite-Universität Stanford (Silicon Valley) im Fach Wirtschaftsingenieurwesen, machte am IESE in Barcelona seinen MBA und ist Diplom-Ingenieur für Luft- und Raumfahrttechnik der Universität Stuttgart. Vor seiner akademischen Karriere arbeitete er für IBM Deutschland und führte Consulting-Projekte bei Unternehmen unterschiedlicher Branchen in Europa und Nordamerika durch. Er ist Deutscher und lebt mit seiner Familie in Barcelona.


Über CEMA AG Spezialisten für Informationstechnologie

In 1990 als Netzwerkpioniere gestartet, hat sich die CEMA auf innovative und wirtschaftliche IT-Infrastrukturen spezialisiert. Mit 10 Standorten und einem IT-Service Center zählt die CEMA zu den führenden mittelständischen IT-Systemhäusern in Deutschland. Schwerpunkte sind virtuelle IT, Cloud, Mobility, IT-Security und Digitale Transformation. Unternehmen aus allen Branchen vertrauen auf unsere Kompetenz, angefangen bei der IT-Business-Beratung bis hin zur Realisierung von IT-Projekten, einschließlich der Beschaffung von Hard- und Software. Das CEMA IT-Service Center bietet flexibel buchbare Managed Services und Cloud-Services, ein Helpdesk und 24/7-Support.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CEMA AG Spezialisten für Informationstechnologie
Harrlachweg 5
68163 Mannheim
Telefon: +49 (621) 3398-0
Telefax: +49 (621) 3398-200
http://www.cema.de

Ansprechpartner:
Heike Link
CEMA
Telefon: +49 (6321) 9706473
E-Mail: hlink@cema.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.