Datenmanagement-Lösung und transparenter Redaktionsprozess von Ratioform Verpackungen

Die Ratioform Verpackungen GmbH ist Marktführer im Handel mit Verpackungen für Versand, Lager und Büro. ratioform hat als moderne B2B Multichannel-Organisation über 300 Mitarbeiter und den Hauptsitz in Pliening bei München. Der Aufwand für das Herstellen der Bestseller-Kataloge sollte optimiert werden, um Wirtschaftlichkeits- und Effizienzaspekte zu adressieren. Aus diesem Grund hat sich ratioform dazu entschieden, ein neues PIM-System einzuführen und in diesem Rahmen auch die Katalogproduktion auf ein neues Fundament zu stellen.

Über ratioform
Die Ratioform Verpackungen GmbH ist Marktführer im Handel mit Verpackungen für Versand, Lager und Büro. Die Produktpalette reicht von Kartons über Klebebänder bis hin zu Geschenkverpackungen. ratioform hat als moderne B2B Multichannel-Organisation über 300 Mitarbeiter und den Hauptsitz in Pliening bei München.
Weitere Niederlassungen sind in Wien, Barcelona, Mailand und Regensdorf in der Schweiz. Europaweit beliefert der Verpackungsspezialist mehr als 150.000 Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen und verfügt über 100.000 Quadratmeter Lagerfläche. ratioform ist Teil des Geschäftsbereichs TAKKT EUROPE der TAKKT AG (Europas führendem B2B Spezialversandhändler für Geschäftsausstattungen).

Ausgangssituation:

  • Die Produktion der Bestseller-Kataloge (Print, ca. 450 Seiten) für DE, CH und AT, jeweils mit unterschiedlichen Preisen und Sortimenten, findet weitgehend manuell statt
  • Der dafür verwendete Aufwand für Planung, Inhaltserstellung, Gestaltung, Korrektur und Veröffentlichung sollte optimiert werden, um Wirtschaftlichkeits- und Effizienzaspekte zu adressieren.
  • Aus diesem Grund hat sich ratioform dazu entschieden, ein neues PIM-System einzuführen und in diesem Rahmen auch die Katalogproduktion auf ein neues Fundament zu stellen.

Basis: Datenmanagement-Lösung
Aufgrund der Vielfalt der angebotenen Produkte, der zunehmenden Dynamik im Produktsortiment, der zunehmenden Sprachvarianten und der verschiedenen Ausgabemedien entschied sich die Ratioform Verpackungen GmbH für die Datenmanagement-Lösung CONTENTSERV (PIM/MAM-System: Product Information Management/Media Asset Management-System). Die Intention war, damit sowohl strukturierte, produktbezogene Informationen bereitzustellen, als auch korrespondierende multimediale Objekte (z. B. Bilder, Videos, Dokumente) zu organisieren.


Nutzen des Projektes

  • Das PIM-System ist die zentrale Datenquelle (oder Plattform) für alle Produktinformationen, die veröffentlicht und den Kunden von ratioform bereitgestellt werden.
  • Effiziente Datenpflege für alle im Redaktionsprozess beteiligten Mitarbeiter aus den Bereichen Produktmanagement, Produktkommunikation, Redaktion usw.
  • Gestiegene Usability und damit Nutzerzufriedenheit.
  • Zukünftige Vermeidung von Hosting-Kosten, da das System durch das Unternehmen ratioform selbst betreut werden kann.

Effizienzgewinn bei der Medienproduktion
Im Bereich der Produktion verschiedener Printmedien (Kataloge, Datenblätter, in verschiedenen Sprachen) entsteht durch die unabhängigen Prozesse für Produktinformationen und Publikationsplanung ein erheblicher Effizienzgewinn, da Abstimmungsaufwände und zeitintensive Recherchen nach Produktinformationen minimiert werden können. Unterstützt wird dieser Effizienzgewinn durch eine weitgehend automatisierte Layout-Generierung für mehrsprachige Print-Publikationen. In der Summe der Einzelmaßnahmen entsteht künftig ein deutlicher Nutzen- und Kostenvorteil.

Jens Müller, Leiter Marketing & E-Business bei Ratioform: „Mit den entwickelten Prozessen, der strukturierten Publikations/Katalog-Planung und kundenorientierten Templates können wir den Katalog effizienter als in der Vergangenheit produzieren. Das Produktionsteam von SDZ hat uns bei der Ausleitung von über 400 Produktseiten tatkräftig und zuverlässig unterstützt. Der Einsatz von SMART-Documents als Preview-Funktion für Templates und die Kalkulation des Seitenbedarfs soll den manuellen Aufwand in der Zukunft noch weiter reduzieren.“

Die ausführliche Case Study ist hier zu finden.

Über die SDZeCOM GmbH & Co. KG

SDZeCOM ist im deutschsprachigen Raum führender Systemarchitekt und Systemintegrator auf dem Gebiet Product Information Management (PIM) und Master Data Management (MDM). Die Leistung reicht von der Auswahl und Einführung bis hin zur laufenden Betreuung der Systeme. SDZeCOM arbeitet mit verschiedenen Software-Unternehmen zusammen. Das Team verfügt über tiefgreifende Projekterfahrungen insbesondere in Bezug auf die Probleme bei der Einführung komplexer Systemumgebungen.

Weitere Systeme, wie Media Asset Management und Multi Language Management, werden ebenfalls seit vielen Jahren von SDZeCOM erfolgreich eingeführt und unterstreichen somit den ganzheitlichen Ansatz von Information Supply Chain Management (ISCM).

Wenn es um das Thema Printpublishing für Kataloge, Produktdatenblätter oder Preislisten geht, bietet SDZeCOM eine exzellente Bandbreite an Kompetenz. Nahezu alle am Markt verfügbaren Printtechnologien werden seit Jahren implementiert und teilweise auch in der Produktion betrieben. Hierdurch verfügt SDZeCOM nicht nur über einen technologischen Erfahrungsschatz, wie Templates und Systeme zusammenspielen, sondern auch über Produktionserfahrung für die weitere Optimierung im laufenden Prozess nach der Ersteinführung.

Namhafte und internationale Kunden vertrauen auf das Know how von SDZeCOM. Seit 1995 wurde das Unternehmen mehrfach für innovative und komplexe Projekte ausgezeichnet. In 2015 und 2017 erhielt SDZeCOM den INNOVATIONSPREIS-IT in der Kategorie Consulting bzw. Wissensmanagement und steht damit in der IT-Bestenliste.

Das Marktforschungsunternehmen The Group of Analysts bewertet SDZeCOM im MPW als Top-Anbieter in den Feldern PIM, MAM und Print. Damit gehört das Unternehmen zu den erfolgreichsten Beratern und Integratoren für Lösungen dieser Art.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SDZeCOM GmbH & Co. KG
Bahnhofstraße 65
73430 Aalen
Telefon: +49 (7361) 594-500
Telefax: +49 (7361) 594-591
http://www.sdzecom.de

Ansprechpartner:
Sonja Heindl
Marketing-Manager
Telefon: +49 (7361) 594-529
E-Mail: s.heindl@sdzecom.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.