Richtlinien im Home Office

Die Gestaltung des Arbeitsplatzes und der Arbeitszeiten bis zum Umgang mit Beziehungen und der Arbeitskleidung sind grundlegende Praktiken, um bei der Arbeit von zu Hause aus erfolgreich zu sein.

Einen festen Arbeitsbereich bestimmen

Suchen Sie sich einen Ort aus, der Ihr primäres Home-Office sein wird. Ein freies Schlafzimmer, ein Schreibtisch in Ihrem Schlafzimmer, sogar der Küchentresen kann funktionieren. Selbst wenn Sie Ihr Home Office am Ende eines jeden Arbeitstages zusammenpacken, ist es wichtig, einen einheitlichen Ort zu haben, an dem Sie mit Ihrer Arbeit beginnen können. Während Sie vielleicht den ganzen Tag über an anderen Orten in Ihrer Wohnung arbeiten, sollten Sie Ihren Arbeitstag in einem einheitlichen "Home-Office" starten, was Ihnen und Ihren Mitmenschen signalisiert, dass Sie "zur Arbeit gegangen sind". Ebenso ist das Verlassen oder Zusammenpacken dieses Raums am Ende jedes Tages ein Signal, dass Sie "das Büro verlassen" haben und in Ihr persönliches Leben zu Hause übergehen.


Mit den Menschen um sie herum Grundregeln festlegen

Kommunizieren Sie mit denjenigen, die bei Ihnen zu Hause sind, und mit denjenigen, die Ihr Haus besuchen, darüber, wann Sie verfügbar sind und wann nicht. Lassen Sie sie wissen, wann es in Ordnung ist, Sie zu unterbrechen, und wann sie nicht unterbrechen sollten, es sei denn, es handelt sich um einen Notfall. Es kann auch hilfreich sein, zu besprechen, was als Notfall betrachtet wird. Hintergrundgeräusche sind ein weiteres Thema für die Diskussion. Zum Beispiel: Wann sind Hintergrundgeräusche in Ordnung und wann nicht? Welche Arten von Hintergrundgeräuschen sind in Ordnung und welche nicht?

Sich selbst Grundregeln aufstellen

Routinen bringen uns durch den Arbeitstag. Sie leiten uns, wenn wir arbeiten, wenn wir Pausen machen und wenn wir auftanken. Wenn Sie von zu Hause aus arbeiten, ist es wichtig, dass Sie entscheiden, wie Ihre Routine aussehen soll. Wann werden Sie jeden Tag mit der Arbeit beginnen? Wann werden Sie Pausen machen? Was werden Sie in den Pausen tun? Wann werden Sie zu Mittag essen? Wann werden Sie die Arbeit jeden Tag beenden? Eine Routine hilft Ihnen, sich auf die Arbeit zu konzentrieren, wenn sie gebraucht wird, und hilft Ihnen, die Arbeit zu beenden, wenn es Zeit für das Mittagessen ist.

Wenn es Ihr Job erlaubt, sollten Sie sich überlegen, ob Sie in Ihre Routine einbauen wollen, wann Sie E-Mails, Voicemail und interne soziale Netzwerke abrufen. Das Einrichten von Grenzen für das Abrufen von E-Mails und sozialen Netzwerken ist eine Praxis, die viele im Büro anwenden, die aber besonders bei der Arbeit von zu Hause aus wertvoll sein kann. Die Arbeit von zu Hause aus kann eine einsame Erfahrung sein, und es kann verlockend sein – und der Produktivität schaden -, jedes Mal, wenn Sie ein Ping hören, E-Mails und soziale Netzwerke zu überprüfen

Legen Sie mit ihrem Team Grundregeln fest

Die Arbeit von zu Hause aus verändert die Dynamik der Teamarbeit. Die Vereinbarung von Grundregeln, die die Arbeitsweise eines Teams regeln, ist besonders wichtig, wenn ein oder mehrere Mitglieder weit entfernt sind. Die Teams sollten folgende Punkte besprechen und entscheiden: Arbeitszeiten, bevorzugte Kommunikationsmethoden, Erwartungen an die Reaktionsfähigkeit, Standards für Kleidung und Aussehen (falls Videokonferenzen eingesetzt werden) und die Art und Weise, wie die Besprechungen geführt werden, damit jeder die Möglichkeit hat, sich zu verständigen.

Es ist auch hilfreich, die Häufigkeit der Teambesprechungen zu überdenken. Und wenn viele Teammitglieder verstreut sind oder eine neue Fernarbeitsregelung eingeführt wurde, kann es nützlich sein, auf der Tagesordnung Zeit für die Diskussion und Bearbeitung von Herausforderungen vorzusehen, die die Fernarbeit für das Team mit sich bringt.

Kommunizieren Sie ihren Zeitplan

Wenn Sie von zu Hause aus arbeiten, ist es eine gute Praxis, Ihren Kalender auf dem neuesten Stand zu halten und zu reflektieren, wann Sie mit der Arbeit beginnen, eine Pause machen und die Arbeit beenden. Wenn Sie ein internes soziales Netzwerk nutzen, das es Ihnen ermöglicht, Ihre Verfügbarkeit zu signalisieren, halten Sie auch hier Ihren Status auf dem neuesten Stand. Wenn Sie von zu Hause aus arbeiten, können Ihre Kollegen nicht sehen, ob Sie "bei der Arbeit" sind oder nicht. Sie können nicht sehen, dass Sie an Ihrem Schreibtisch sitzen, oder bei einem Telefongespräch, und ob man sie unterbrechen kann oder nicht.

Viele Mitarbeiter werden es schwieriger finden, Sie zu unterbrechen, wenn Sie zu Hause arbeiten. Wenn Sie Ihren Kalender und den Status Ihres sozialen Netzwerks auf dem neuesten Stand haben, können Sie ihnen mitteilen, ob und wann Sie für eine Verbindung verfügbar sind. Der Widerstand gegen Unterbrechungen zu Hause kann sehr groß sein, deshalb ist es auch eine gute Praxis, die Mitarbeiter regelmäßig daran zu erinnern, dass Sie Unterbrechungen begrüßen – wenn Sie dies wünschen.

Sich jeden Tag auf die Arbeit vorbereiten

Es ist verlockend, die Arbeit von zu Hause aus zu einer Gelegenheit zu machen, weniger Zeit auf das eigene Aussehen zu verwenden und Sweatshirts oder Pyjamas zu tragen. Aber eine konsequente morgendliche Routine und ein einheitliches Erscheinungsbild können hilfreich sein. Neben einem bestimmten Arbeitsplatz, zu dem man jeden Morgen geht, kann eine konsequente "Vorbereitung auf die Arbeit" und ein sauberes, ordentliches Erscheinungsbild am Arbeitsplatz den Platz des Büros einnehmen, um Ihnen und anderen zu signalisieren, dass es Zeit zum Arbeiten ist.

Eine To-Do-Liste abarbeiten

Genau wie Routinen helfen uns To-do-Listen, uns durch den Arbeitstag zu bewegen, ohne dass wir inne halten und darüber nachdenken müssen, was wir als nächstes tun sollten. Sie schränken die Möglichkeit der Ablenkung ein und helfen uns so, unsere Ziele zu erreichen. Bei der Arbeit von zu Hause aus, wo es keinen Hintergrund von beschäftigten Mitarbeitern und wachsamen Managern gibt, kann eine To-do-Liste helfen, motiviert zu bleiben. Es fühlt sich nicht nur gut und motivierend an, Dinge abzuhaken, während man sie erledigt, sondern eine Aufgabenliste hilft auch, Ablenkung und Zögern zu vermeiden. In diesem Sinne kann die Arbeit an einer To-Do-Liste, der Wechsel von einer Aufgabe zur nächsten, ein kleiner Ersatz für das Büro, die Mitarbeiter und Ihren Vorgesetzten sein, wenn es darum geht, ein Klima der Konzentration und Verantwortlichkeit zu schaffen.

Regelmäßiger Check-In bei Ihrem Vorgesetzten

Wenn Sie von zu Hause aus arbeiten, hat Ihr Vorgesetzter im Allgemeinen weniger Einblick in das, woran Sie arbeiten und wie gut diese Arbeit läuft. Daher ist es wichtig, regelmäßig stattfindende Check-in-Sitzungen mit Ihrem Vorgesetzten zu planen. Die Anzahl der Personen, für die Ihr Vorgesetzter verantwortlich ist, und das Tempo, in dem sich Ihre Arbeit ändert, bestimmen die Häufigkeit dieser Treffen. Im Idealfall sollte genug Zeit verstrichen sein, dass es neue Dinge zu besprechen gibt, aber nicht so viel Zeit, dass Ihre Arbeit weit aus dem Ruder gelaufen wäre.

Check-in-Sitzungen sollten einen bestimmten Schwerpunkt haben. Sie sind eine Zeit, in der Sie Ihrem Vorgesetzten mitteilen, was Sie erreicht haben, eine Zeit, in der Sie und Ihr Vorgesetzter sich darüber vergewissern, woran Sie in nächster Zeit arbeiten werden, und eine Zeit, in der Sie alle Herausforderungen besprechen, auf die Sie stoßen. Regelmäßige Check-in-Sitzungen stellen sicher, dass Sie nicht länger als eine Woche oder länger ohne die Möglichkeit bleiben, Anerkennung, Feedback und Coaching von Ihrem Vorgesetzten zu erhalten.

Über INeKO – Benchmarking Center Europe

Das Benchmarking Center Europe ist ein Bereich des INeKO – Institut an der Universität zu Köln, es führt Benchmarkingvergleiche für Unternehmen und staatl. Institutionen durch. Durch die Kooperation mit APQC steht uns die größte Benchmarkingdatenbank der Welt zur Verfügung. Mit weltweit über 15.000 Benchmarkingstudien in nahezu allen Branchen werden Kennzahlenvergleiche für nahezu alle betrieblichen Prozesse durchgeführt.

Für die Energiewirtschaft wurde das Center für kommunale Energiewirtschaft gegründet. Es versteht ich als eine Forschungseinrichtung und Partner der kommunalen Energieversorger. Bisher wurden u.a. Benchmarkingvergleiche der Energieversorger sowie der Netzgesellschaften durchgeführt. Weitere Studien zum Marketing und Produktbundling, zu den Berichtspflichten zur Führung von Energieversorgungsunternehmen wurde bereits durchgeführt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

INeKO – Benchmarking Center Europe
Gottfried-Hagen-Str. 60-62
51105 Köln
Telefon: +49 (221) 86053-16
Telefax: +49 (221) 86053-29
http://www.bmc-eu.com

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Matthias Schmieder
Geschäftsführer
Telefon: +49 (221) 8605310
Fax: +49 (221) 8605329
E-Mail: service@happy-pet.club
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel